GEA

Vollautomatisiertes Kaskadenkühlsystem

Das Schweineschlacht- und Verarbeitungsunternehmen Agroeco-Yug (www.apk-agroeco.ru) hat Ende 2017 einen Vertrag mit dem Technologiekonzern GEA (www.gea.com) über die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme eines umfassenden Kühlsystems unterzeichnet.

Die genannte Anlage wird in der Region Woronesch errichtet und soll mit einer Kapazität von 600 Schweinen pro Stunde zu einem der größten Unternehmen Russlands für die Schlachtung und Verarbeitung von Schweinen aufgebaut werden. Die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2020 geplant. Das vollautomatisierte Kaskadenkühlsystem mit klimaneutralem Ammoniak besteht beispielsweise aus Kompressoranlagen, Verdunstungskondensatoren, kapazitiven Anlagen, Luftkühlern und Plattenfrostern. Die Kälteleistung des NH3-Kreislaufs beträgt 6500 kW bei T0 = -11 °C und weitere 6500 kW bei T0 = -14 °C. Um die Verluste für die Umwandlung der Elektrizität und die Baukosten der Umspannstation zu reduzieren, werden Hochspannungsmotoren (10 kV) für Verdichtereinheiten für den NH3-Kreislauf installiert. Für die Temperaturprofile -44 °C und -29 °C kommt CO2 als Kältemittel, für die mittleren Temperaturprofile eine auf -8 °C gekühlte wässrige Lösung von Propylenglykol zum Einsatz.

Thematisch passende Artikel:

VDKL-Kühlhäuser werden zukünftig mit Windenergie beliefert

VDKL-Strompool

Durch ein sogenanntes Power Purchase Agreement (PPA) werden zukünftig Teilnehmer des VDKL-Strompools mit umweltfreundlicher Windenergie zum Fixpreis versorgt. Diese stammt aus vier Bestandswindparks...

mehr

50 “CO2OLtec”-Systeme von Carrier für „tegut…“

Carrier hat einen Rahmenvertrag mit dem deutschen Lebensmitteleinzelhändler „tegut… gute Lebensmittel“ unterzeichnet. Der Vertrag betrifft 50 Märkte und umfasst die Lieferung von...

mehr