Dresdner Kolloquium 2017

Am 9. Mai 2017 veranstaltet das ILK Dresden im Dorint Hotel Dresden, Grunaer Straße 14, 01069 Dresden, ein Kolloquium zum Thema „Low-GWP-Kältetechnik“.

Nach der neuen F-Gase-Verordnung sind die ersten Stufen zur Reduzierung der Menge der fluorierten Treibhausgase in Kraft getreten. Die Auswirkungen für Hersteller und Betreiber von Kälteanlagen sind bereits erkennbar. Zukunftsfähige Lösungen sind gefragt. Im Dresdner Kolloquium werden Fachleute aus Industrie und Forschung Vorschläge für Kälteanlagen und Wärmepumpen präsentieren.

Weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung bis zum 25. April 2017 gebeten. Sie werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Anmeldung kann per Fax (0351|4081605), E-Mail () oder Post erfolgen: Institut für Luft- und Kältetechnik, Gemeinnützige Gesellschaft mbH, Hauptbereich Kälte- und Wärmepumpentechnik, Bertolt-Brecht-Allee 20, 01309 Dresden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 150 € pro Person; für Frühbucher bis 7. April 2017 130 € pro Person. Bei Anmeldung nach der Anmeldefrist (25. April 2017) bis zum 3. Mai 2017 170 € pro Person.

Das Tagungsprogramm und ein Anmeldeformular mit weiteren Informationen finden Sie hier.