ZVKKW wählt neues Präsidium

Das neue Präsidium des ZVKKW (v.l.): Dr. Meinolf Gringel, Claus-Dieter Penno und Heribert Baumeister
Das neue Präsidium des ZVKKW (v.l.): Dr. Meinolf Gringel, Claus-Dieter Penno und Heribert Baumeister
Das neue Präsidium des ZVKKW (v.l.): Dr. Meinolf Gringel, Claus-Dieter Penno und Heribert Baumeister
Am 16. Mai 2017 fand die jährliche Hauptversammlung des ZVKKW (www.zvkkw.de) in der Geschäftsstelle in Siegburg statt. Turnusgemäß waren der Präsident und ein Vizepräsident neu zu wählen. Die bisherigen Amtsinhaber, Dr. Harald Kaiser und Holger Naumann, standen nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Die fast vollzählig anwesenden Delegierten der Fachbereiche wählten Claus-Dieter Penno zum neuen Präsidenten und Dr. Meinolf Gringel zum Vizepräsidenten des ZVKKW - Heribert Baumeister war bereits im letzten Jahr zum Vizepräsidenten aus dem Fachbereich Handwerk gewählt worden und ist noch zwei Jahre im Amt.
Claus-Dieter Penno, zurzeit noch Frigotechnik-Niederlassungsleiter in Wülfrath, wird im Juni 2017 in den Ruhestand wechseln. Er möchte jedoch weiter aktiv bleiben und wird ab Mitte 2017 genug Zeit haben, sich als Präsident des ZVKKW zu engagieren. Dr. Meinolf Gringel ist Leiter der Prüfstelle Kälte-, Klima- und Wärmetechnik bei der DMT GmbH & Co. KG in Essen. Ferner ist er von der Industrie- und Handelskammer Dortmund öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für technische Fragen bei kältetechnischen Anlagen.

Die Delegierten der Fachbereiche waren fast vollzählig zur ZVKKW-Mitgliederversammlung am 16. Mai 2017 nach Siegburg gekommen.
Die Delegierten der Fachbereiche waren fast vollzählig zur ZVKKW-Mitgliederversammlung am 16. Mai 2017 nach Siegburg gekommen.
Die Delegierten der Fachbereiche waren fast vollzählig zur ZVKKW-Mitgliederversammlung am 16. Mai 2017 nach Siegburg gekommen.