Bosch Pro Challenge 2017

Bosch Pro Challenge 2017
Jan Horas (re.) und Dirk Wagner (li.)
Jan Horas (re.) und Dirk Wagner (li.)
Die Bosch Pro Challenge 2017 hat zwei glückliche Gewinner: Jan Horas und Dirk Wagner vom Team KSE aus Eichenzell im Namen der Firma Klaus Schleicher Engineering (KSE).

Bei dem bundesweiten Schrauberwettbewerb ging es von Juni bis Juli 2017 heiß her. 2.224 Teilnehmer traten in Zweier-Teams bei 78 Bosch-Premium-Fachpartnern in ganz Deutschland an, versenkten 22.240 Schrauben und liefen 178 km, um sich den ersten Platz auf dem Siegertreppchen zu erschrauben. Es ging um Ruhm und Handwerkerehre sowie darum, den begehrten Hauptpreis – ein Betriebsfest – zu erkämpfen.

Die Aufgabe bestand darin, dass Zweier-Teams 20 Schrauben schnell und präzise verschrauben, dabei eine vorgegebene Strecke hin und zurück bewältigen und die Bestzeit des Bosch-Pro-Teams schlagen. Die zehn schnellsten Schraubteams hatten sich für das Finale am 8. September 2017 auf dem Gelände der Robert Bosch Power Tools GmbH in Leinfelden bei Stuttgart qualifiziert.

„Innerlich habe ich gekocht, Zitteranfälle, Schweißausbrüche, alles inklusive. Beim Finale ist mir dann eine Unterlegschraube runtergefallen, aber: trotzdem alles gut! Wir waren noch schnell genug“, freuten sich Jan Horas und Dirk Wagner über den Sieg. Das Betriebsfest kann also organisiert werden!