Uponor verkauft Zent-Frenger an Swegon

Die Uponor-Gruppe plant die gesamten Geschäftsanteile der Zent-Frenger GmbH an die schwedische Swegon Group AB zu verkaufen. Die entsprechenden Verträge wurden am 5. September 2018 unterzeichnet. Vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamtes soll der Verkauf bereits im Oktober wirksam werden. Damit fokussiert sich Uponor auf den 3-stufigen Vertrieb seiner Lösungen über den Handel und das Fachhandwerk.
 
Die in Heppenheim ansässige Zent-Frenger GmbH ist Spezialist für Kühldeckensysteme und Großwärmepumpenanlagen mit Fokus auf gewerblich genutzte Gebäude. Dabei handelt es sich um projektspezifische Lösungen, die komplett aus einer Hand vertrieben und installiert werden. Die Uponor-Gruppe hatte das Unternehmen 2012 übernommen.
 
„Zent-Frenger hat in den vergangenen drei Jahren eine gute Entwicklung genommen und damit die besten Voraussetzungen, um mit seinem Portfolio weiter zu wachsen“, so Jan Peter Tewes, President, Building Solutions – Europe bei Uponor. „Da sich Uponor jedoch auf den 3-stufigen Vertriebsweg fokussiert, haben sich aufgrund der unterschiedlichen Geschäftsmodelle wenig Synergien in der Vermarktung ergeben. Daher haben wir uns dazu entschlossen, das Unternehmen zu verkaufen. Mit der Swegon Group AB haben wir einen Käufer gefunden, bei dem wir die Zukunft von Zent-Frenger in den besten Händen sehen.“

Die Swegon Group AB ist ein Unternehmen der Latour-Gruppe und zählt zu den führenden Unternehmen in Europa im Bereich Gebäudeklimatisierung. „Swegon und Zent-Frenger passen hervorragend zusammen, da beide Unternehmen den Fokus auf die Schaffung eines optimalen Innenraumklimas in gewerblich genutzten Gebäuden teilen. Wir freuen uns darauf, unser Geschäft als Teil der Swegon Gruppe weiterzuentwickeln“, so Andreas Lingner, Geschäftsführer von Zent-Frenger.
 
Uponor ist ein weltweit tätiger Anbieter von Systemen und Lösungen für die  Trinkwasserversorgung, Heizen und Kühlen und eine zuverlässige Infrastruktur. Das Unternehmen ist in einer Vielzahl von Märkten im Bausektor aktiv – vom Wohnungs- und Gewerbebau bis hin zu Industrie und Tiefbau. Uponor beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter in 30 Ländern, vor allem in Europa und Nordamerika. 2017 hat der Konzern einen Umsatz von knapp 1,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Konzernzentrale befindet sich in Finnland. Uponor ist börsennotiert an der Nasdaq, Helsinki.
www.uponor.de

Thematisch passende Artikel:

05/2018 Uponor/Swegon

Verkauf von Zent-Frenger

Die Uponor-Gruppe plant die gesamten Geschäftsanteile der Zent-Frenger GmbH an die schwedische Swegon Group AB zu verkaufen. Die entsprechenden Verträge wurden am 5. September 2018 unterzeichnet....

mehr
05/2014 Uponor

Heiz- und Kühlenergie

Die kompakte Energienzentrale „Geozent Eco“ von Zent-Frenger kann gleichzeitig Heiz- und Kühlenergie bereitstellen. Die Wärmepumpen sind in Leistungsstufen von 80 bis 320 kW erhältlich; optional...

mehr
02/2013 Swegon

Swegon akquiriert Coolmation Ltd.

Swegon AB (www.swegon.se), Skandinaviens Marktführer in den Bereichen Lüftung und Innenraumklima und größte Tochtergesellschaft der Investment AB Latour (www.latour.se), hat eine Vereinbarung...

mehr
05/2015 Swegon

Berichtigung

In KKA 4/2015 haben wir auf Seite 18 berichtet, dass Herr Christian Küken bei der Swegon-Niederlassung in Düsseldorf Vertriebsleiter NRW sei. Richtig ist, dass diese Niederlassung zur Econdition...

mehr

Swegon akquiriert Coolmation Ltd.

Swegon AB (www.swegon.se), Skandinaviens Marktführer in den Bereichen Lüftung und Innenraumklima und größte Tochtergesellschaft der Investment AB Latour (www.latour.se), hat eine Vereinbarung...

mehr