Adsorptionskältetechnik

Durch den Einsatz eines Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungs-Systems mit den Adsorptionskältemaschinen „LTC 10 plus-FC“ der Cleantech-Firma InvenSor ist es der Miele & Cie. KG im Werk Bünde gelungen, den Energiebedarf für die Kühlung bedeutend zu senken. Die elf Kältemaschinen erzeugen 110 kW Kälteleistung und die beiden BHKW von Viessmann 480 kW elektrische und 720 kW thermische Leistung.

Die vom BHKW erzeugte Abwärme wird zur Kälteerzeugung in den Adsorptionskältemaschinen verwendet, welche mit dem natürlichen Kältemittel Wasser arbeiten. Im Winter greift zudem die integrierte „Free Cooling“-Funktion der Kälteanlagen, welche bei Außentemperaturen von bis zu 15 °C direkt über die Außenluft kühlen. Somit steht die Abwärme im Winter zusätzlich für die Gebäudeheizung zur Verfügung.

Die Adsorptionskälte sollte anfangs ausschließlich für die Kühlung der Laseranlagen, der Pressstraßen für Bleche und zur Klimatisierung der zusätzlichen Räume in der Abteilung Qualitätsmanagement eingesetzt werden. Da die Kälteanlagen aber noch über Kapazitäten verfügten, entschloss man sich kurzerhand, den Serverraum sowie die Laborräume in das Kältesystem mit einzubinden. Die Anlagen wurden dezentral an zwei verschiedenen Standorten aufgestellt, um die Kälteerzeugung direkt bei den Kälteverbrauchern zu platzieren. Somit wurden Leitungswege und Energieverluste minimiert.

Die Energiekosteneinsparung durch diese KWKK-Anlage soll bei ca. 240.000 € jährlich liegen. Eine Investition, die sich ökonomisch und ökologisch rechnet. In den nächsten Jahren sind bei Miele weitere Projekte im Bereich Kühlung geplant.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-Großkälte

Abwärme für Heizung und Kälte

Prozesskühlung und Stromerzeugung für Spritzgussmaschinen

Seit Mai 2013 profitiert die Firma TRANSpofix an ihrem Hauptsitz zwischen Nürnberg und Regensburg von ihrer Anlage zur Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK). Das Unternehmen produziert eigenen Strom...

mehr
Ausgabe 2009-Großkälte Yazaki

„Kälte aus Wärme“ im Internet

Yazaki, Anbieter im Bereich thermisch angetriebener Absorptionskältemaschinen, präsentiert sich im Internet unter der Adresse www.yazaki-airconditioning.com/de erstmals in deutscher Sprache. Yazaki...

mehr

Pionierprojekt: Heizen und Kühlen mit Solarthermie

Um die Sonnenenergie möglichst effizient zu nutzen und zu speichern, setzt die 3U Holding AG auf eine Vielzahl umweltfreundlicher Technologien. Photovoltaik-Module mit einer installierten Leistung...

mehr

Kombinierte Energieversorgung

Senkung der Betriebskosten speziell für die Industrie

Die InvenSor GmbH ist seit 2006 auf dem Kältemarkt mit der Entwicklung und Herstellung von Adsorptionskältemaschinen (AdKMs) tätig. An den Standorten Lutherstadt Wittenberg und Berlin werden die...

mehr
Ausgabe 04/2012

Zahnarztpraxis mit bestem Klima

BHKW und Adsorptionskältemaschine kombiniert

Unabhängig von den Außentemperaturen heizen sich Zahnarztpraxen durch den Betrieb technischer Geräte sowie durch die anwesenden Personen auf. Zusätzlich wird die Luft durch Staub sowie durch die...

mehr