Airflow

Auslegungssoftware unterstützt BIM

Die Zukunft liegt im Building Information Modeling (BIM), das die interdisziplinäre Planung von komplexen Bauvorhaben ermöglicht. Damit auch die Lüftungsgeräte von Airflow ( www.airflow.de ) in dieser Art der Gebäudeplanung berücksichtigt werden können, liefert die „Auslegungssoftware“ auch IFC-Dateien, mit denen in einer BIM-Software, wie beispielsweise „Revit“, weitergearbeitet werden kann. Mittels eines Plug-In kann die Auslegungssoftware direkt in „Revit“ geöffnet werden. Die Lüftungsgeräte werden ausgelegt und als 3D-Modell unmittelbar wieder in die Planungssoftware eingefügt. Dadurch sind die Dateien stets auf dem aktuellen Stand und ihr separater Import entfällt.

Wird nicht mit „Revit“, sondern einer anderen BIM-Planungssoftware gearbeitet, kann die „Auslegungssoftware“ ebenso verwendet werden. Dazu werden die Lüftungsgeräte regulär in der Software ausgelegt. Nachdem die Geräte ausgelegt worden sind, können die Daten im IFC-Format exportiert und in eine BIM-Software importiert werden. Ist das 3D-Modell auf eine der beiden Weisen in die Planungssoftware eingefügt, stehen außerdem relevante technische Daten wie Maße, Gewicht etc. des Geräts zur Verfügung.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2014 Hitachi

Auslegungssoftware für Wärmepumpen

Hitachi hat seine Auslegungssoftware „HI-Tool-Kit“ um den Bereich Wärmepumpensysteme erweitert. Die Auslegungssoftware kann auf www.hitachi-hitoolkit.de kostenfrei genutzt werden. Durch das...

mehr
Ausgabe 06/2010 CoolEnergy

Kühlung fürs „Superhirn“

Der „Cray-XT6m“ ist ein Rechner der Superlative. Das „Superhirn“ der Universität Duisburg-Essen (UDE) schafft 31 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde. Die daraus resultierende...

mehr
Airflow

Be- und Entlüftung großer Hallenbereiche

Nach zweijähriger Bauphase konnte die Stadt Köln die Räumlichkeiten im „b3 campus“ in Köln-Kalk beziehen. Das moderne Bürogebäude-Ensemble besteht aus drei Baukörpern mit einer...

mehr
Ausgabe 04/2014 Airflow

Exakte Messungen

Airflow Lufttechnik bietet mit der Volumenstromhaube „DIFF Automatic“ eine Lösung für alle, die exakte Messungen von 10 bis 400 m³/h Volumenstrom vornehmen möchten. Das elektronische, tragbare...

mehr
Ausgabe 03/2017 Systemair

Für Luftmengen bis 86.000 m³/h

Die Lüftungsgeräte der „Geniox“-Baureihe der Systemair GmbH sind mit ihren 14 Baugrößen für Luftmengen von 750 bis 86.000 m3/h ausgelegt. Durch Trennung der inneren und äußeren...

mehr