Alfa Laval 

Blick hinter die Kulissen

Alfa Laval (www.alfalaval.com/mideurope) hat bei der Umrüs­tung seiner Kältemittelanlagen den Fokus auf  das Kältemittel CO2 gelegt. Immer mehr Supermarktketten hätten sich dazu entschlossen, nur noch Kältetechnikprodukte einzusetzen, die mit natürlichen Kältemitteln wie COarbeiten.
Um der Nachfrage gerecht zu werden, hat Alfa Laval z.B. die beiden gelöteten Plattenwärmeübertrager „CBXP27“ und „CBXP52“ entwickelt.
Von den neuesten Lösungen konnten sich Kunden, Distributoren und Sys­tem-Hersteller von Alfa Laval vom 9. bis 11. Juni überzeugen. Ihnen wurde ein Blick hinter die Kulissen der Produktionsstätte in Alonte bei Verona gewährt. Die Veranstaltung beinhaltete u.a. eine Werksführung, bei der die Gäste die Produkte hautnah erleben konnten.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2008 Alfa Laval

Geschäftsführer „Mid Europe“

Seit September 2008 ist Joakim Vilson neuer Geschäftsführer von Alfa Laval Mid Europe (www.alfalaval.com). Er folgt auf Susanne Pahlén Aklundh, die die Geschäftsführung von Alfa Laval Nordic...

mehr
Ausgabe 05/2014 Alfa Laval

Für Industrie und Gewerbe

In diesem Jahr präsentiert Alfa Laval eine breite Palette von Produkten, einschließlich einer Reihe von Lösungen für die industrielle und gewerbliche Kälte- und Klimatechnik. Hierzu gehören die...

mehr
Ausgabe 04/2016 Alfa Laval

Rechenzentrumskühlung

Alfa Laval bietet eine umweltfreundliche, effiziente Gesamtlösung für die Kühlung in Rechenzentren an. Die spezielle Serverkühlung erfolgt per Luftstrom mit geringer Geschwindigkeit (Low Speed...

mehr
Ausgabe 05/2008 Alfa Laval

Für hohe Drücke

Auf der Chillventa zeigt Alfa Laval erstmalig einen gelöteten Plattenwärmeübertrager für sehr hohe Drücke. Er kann in CO2-Kältesystemen und Wärmepumpen eingesetzt werden. Eine weitere...

mehr
Ausgabe 06/2016 Alfa Laval/ Th. Witt

Kältetechnikpartner

Der Preis „Alfa Laval Refrigeration Partner“ von Alfa Laval (www.alfalaval.de) geht 2016 unter anderem an die Th. Witt Kältemaschinenfabrik GmbH (www.th-witt.de). Das Unternehmen erhielt die...

mehr