TEKO

Branchenwachstum erwartet

In 2017 erwarten wir ein weiteres deutliches Wachstum der natürlichen Kältemittel. Dafür haben wir in 2016 das Produktportfolio für CO2, Propan und Ammoniak zukunftsfähig ausgerichtet.
Im Bereich CO2 haben wir viel Forschungsarbeit in die Anlageneffizienz gesteckt und das TEKO-Patent „EVALIFT“ entwickelt. Mit dieser Lösung können wir die Verdampfungstemperatur der gesamten Anlage um mehrere Kelvin anheben. Das bewirkt einen geringeren Leistungsaufwand der Verdichter und führt damit zur Senkung der Betriebskosten. Das Besondere an diesem Verfahren ist die einfache, verständliche Anwendung für den Kältefachmann. Weitere Effizienzpunkte können über den zusätzlichen Einsatz von Ejektoren gewonnen werden. „EVALIFT“ lässt sich zusätzlich bei anderen Kältemitteln anwenden und führt auch dort zu einer Steigerung der Anlageneffizienz. Generell gehen wir von einem Wachstum für das Jahr 2017 in der europäischen Kältebranche aus. Die F-Gase-Verordnung (EU) Nr. 517/2014 liefert den erwarteten Drive für unsere Branche. Die Umsetzung und die daraus resultierenden Nachfragen in den einzelnen europäischen Märkten sind nach wie vor sehr unterschiedlich. Aufgrund unseres ganzheitlichen Portfolios mit klassischen Kältemitteln, Ersatzkältemitteln und natürlichen Kältemitteln konnten wir als TEKO auf die einzelnen Märkte und deren Anforderungen gezielt eingehen.   In der Lebensmittelindustrie konnten wir 2016 bereits mehrere große Projekte mit Ammoniak-Schraubenanlagen erfolgreich umsetzen. Diese Branche werden wir in 2017 mit einem gut aufgestellten Produktprogramm und mehr Manpower bedienen. Die Kunden schätzen vor allem unsere Beratungsleistung vor der Projektentscheidung, die aus der Gegenüberstellung und Bewertung verschiedener Anlagenkonzepte mit den unterschiedlichen Kältemitteln besteht. Wir gehen von einem Jahr des weiteren Wachstums für TEKO in 2017 aus, insbesondere im europäischen Ausland.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-Großkälte

Natürliche Käl­te­mittel im Fokus

Über die F-Gas-Verordnung ist in der Kältebranche schon viel gesagt und geschrieben worden – die KKA stellt da keine Ausnahme dar. Dass die Verordnung enorme Auswirkungen auf Planung, Installation...

mehr
Ausgabe 2016-06 Teko

Rund um natürliche Kältemittel

Die Firma Teko präsentierte auf der Chillventa eine große Serienvielfallt für Ammoniak, CO2, Propan und klassische Kältemittel. Die CO2-Lösung „Roxsta“ wurde in vier unterschiedlichen...

mehr
Ausgabe 2015-05 Teko

Geringes Rohrvolumen

Die Verflüssigertechnologie der „Whiteline“-Serie „WVR“ von Teko bietet durch kleine Rohrquerschnitte ein geringes Rohrvolumen. Dadurch reduziert sich die Kältemittel-Füllmenge um die Hälfte....

mehr
Ausgabe 2014-06 Teko

Lösungen für natürliche Kältemittel

Die neue CO2-Serienlösung „Roxsta“ von Teko besitzt eine modulare Bauweise, eine flexible Ausstattung, ein Elektrokonzept mit E-Stecksystemen sowie eine für CO2 zugeschnittene Regelungstechnik von...

mehr
Ausgabe 2009-04 Teko

4. Altenstädter Kältetage

Am 23. und 24 September veranstaltet die Teko Kältetechnik GmbH (www.teko-kaeltetechnik.com) die vierten Altenstädter Kältetage. Kunden und Interessierte der Branche sind dazu herzlich eingeladen....

mehr