Bitzer

Einsatz mit R448A und R449A

Die zweistufigen Hubkolbenverdichter der Bitzer Kühlmaschinen GmbH (www.bitzer.de) können mit den Kältemitteln R448A sowie R449A und thermostatischen Expansionsventilen betrieben werden. Mit ihrem geringen Treibhauspotential (GWP) von 1.386 bzw. 1.397 sind die beiden Kältemittel eine klimafreundliche Alternative für das Kältemittel R404A, das durch die F-Gase-Verordnung der EU vom Jahr 2020 an im stationären Bereich nicht mehr verwendet werden darf.

Auf dem Weg zum flächendeckenden Einsatz von Niedrig-GWP-Kältemitteln und für Sonderanwendungen sind Übergangskältemittel wie R448A und R449A notwendig. In Tests hat sich gezeigt, dass die technisch verbesserten Verdichter einwandfrei mit den beiden Kältemitteln betrieben werden können, und zwar sowohl mit als auch ohne Flüssigkeitsunterkühler. Die Anwendungsbereiche sind mit denen von R407F praktisch identisch.

Thematisch passende Artikel:

02/2017 Bitzer

Verdichter-Leistungsdaten berechnen

Mit der „Software 6.5.0“ von Bitzer können Kunden für Produkte mit neuen Kältemitteln die Leistungsdaten berechnen und technische Informationen abrufen. In der Version „6.5.0“ sind die externen...

mehr

Bitzer: Zertifizierung durch Asercom

Der Verband der europäischen Hersteller von Komponenten für Kälte- und Klimatechnik (Asercom; www.asercom.org) hat im Jahr 2015 insgesamt 32 Verdichter und Verflüssigungssätze von der Bitzer...

mehr
01/2017 Bitzer

Update der Verdichter-Auswahlsoftware

Mit der Bitzer-Software „6.5.0“ können Kunden für Produkte mit neuen Kältemitteln die Leistungsdaten berechnen und technische Informationen abrufen. Mit dem Update auf die neue Version sind nun...

mehr
05/2015 Bitzer

Update der Auslegungssoftware

Die Bitzer Kühlmaschinen GmbH hat die Kältemittel R448A, R449A, R450A und R513A getestet und dokumentiert, die beispielsweise für Verdichter der „Ecoline“-Serie freigegeben sind. Aufgrund eines...

mehr
01/2017 Bitzer

Verdichter für CO2

Bitzer hat mit den „Ecoline+“-6-Zylinder-Hubkolbenverdichtern für transkritische CO2-Anwendungen die Einsatzmöglichkeiten von CO2 als Kältemittel erweitert. Die Weiterentwicklung beinhaltet einen...

mehr