GCM Kältesysteme

Flüssigkeitskühler mit natürlichem Kältemittel

Die GCM Kältesysteme GmbH bietet energieeffiziente Flüssigkeitskühler an, die für den Betrieb mit Ammoniak und anderen natürlichen Kältemitteln entwickelt wurden. Die Anlagen verbrauchen bis zu 35 % weniger Energie als ihre Vorgänger, die mit den bisher gebräuchlichen H-FKW-Kältemitteln betrieben werden. GCM bietet Anwendern und Planern von industriellen Kälteanlagen sowie von Kälteanlagen für Rechenzentren ein Flüssigkeitskühlerprogramm mit Kälteleistungen von bis zu 1500 kW. Die Kühler werden in Neumark/Sachsen gefertigt und verwenden standardmäßig Ammoniak als Kältemittel. Darüber hinaus sind auch Kaltwassersätze mit anderen Kältemitteln zu projektieren und zu fertigen.

GCM Kältesysteme GmbH

08496 Neumark

037600 561 560

www.gcm-kaelte.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-Großkälte GCM Kältesysteme

Flüssigkeitskühler

Das neu gegründete Unternehmen GCM Kältesysteme GmbH entwickelt und fertigt Flüssigkeitskühler, die mit natürlichen Kältemitteln arbeiten. Geschäftsführer Wolfgang Hausmann: „Wir bieten...

mehr
Ausgabe 05/2012 Frigopol

Für natürliche Kältemittel

Frigopol hat eine Kältemittel-Absaugstation auf den Markt gebracht. Damit kann das gesamte Kältemittel aus einer Anlage abgesaugt und recy­celt oder wiederverwertet werden. Darüber hinaus setzt...

mehr
Ausgabe 2014-Großkälte VDMA

VDMA 24?020-5

VDMA 24?020-5 unterstützt die Betreiber bei der Erfüllung der Betreiberpflichten und gibt Empfehlungen für einen sicheren Betrieb von Kälteanlagen mit Kältemitteln geringerer Brennbarkeit...

mehr

Vortragsreihe an der ESaK

Beginnend mit der Vorstellung einer industriellen Kälteanlage für einen Lebensmittel-Logis­tik­betrieb präsentierten elf eurammon-Experten in ihren Vorträgen, wie natürliche Kältemittel...

mehr

VDMA: Betriebliche Anforderungen an Kälteanlagen

Das VDMA-Einheitsblatt 24020-4 bezieht sich auf den Betrieb von Kälteanlagen und Wärmepumpen mit CO2 als Kältemittel oder Wärmeträger unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Inbetriebnahme. Bei Anwendung...

mehr