Grundwasser zur Gebäudeklimatisierung

Grundwasser wird verstärkt zur Klimatisierung von Gebäuden genutzt. Bei höheren Eisen- oder Mangankonzentrationen kommt es zu Ausfällungen von schwerlöslichen Oxidhydraten, die den Wärmetauscher und das Rohrleitungssystem verstopfen. Um dieses Problem zu beseitigen, bietet sich eine elegante und kostengünstige Lösung an, die unterirdische Enteisenung und Entmanganung (UEE).

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-03

Grundwasser zur Klimatisierung

Unterirdische Enteisenung und Entmanganisierung

Das Verfahren der UEE ist seit über 100 Jahren bekannt, in Deutschland wird es derzeit in ca. 20 Wasserwerken und über 4500 Kleinanlagen zur Trinkwasseraufbereitung eingesetzt. Die UEE ist ein...

mehr