Bitzer

Hermann Renz im Ruhestand

Am 31. März 2021 hatte Hermann Renz seinen letzten Arbeitstag bei Bitzer (www.bitzer.de) in Rottenburg. In kleiner Runde, Corona-regelkonform und trotzdem herzlich wurde er von seinen engsten und langjährigen Kolleginnen und Kollegen verabschiedet. In fünf Jahrzehnten und über seinen offiziellen Start des Ruhestandes hinaus prägte Hermann Renz die Art und Weise, wie Bitzer seine Kunden technisch unterstützt und informiert. In den Jahren als Direktor Anwendungstechnik und Sonderprojekte entwickelte und hielt er unzählige Trainings und Seminare über Verdichter- und Systemtechnologien, Öl, Kältemittelumstellungen und vieles mehr. Die Kundenberatung und das Vermitteln des gesammelten Wissens – ob persönlich, in den Produkt-Handbüchern oder im Kältemittel-Report – waren ihm immer ein besonderes Anliegen. Im gerade erschienenen Bitzer-Handbuch „Grundlagen der Kältetechnik“, das sich auch für Einsteiger in die Branche gut eignet, hat er seine Erfahrungen zusammengefasst und mit eingebracht.

In seiner Abteilung Anwendungstechnik wurden viele Mitarbeiter in die Kundenberatung und die Produkte und deren Anwendung eingearbeitet. In der Abteilung entstand auch die Bitzer-Software, mit der Kunden selbstständig Produkte für ihren Bedarf auswählen und auslegen können. Hermann Renz war auch bei der Entwicklung der ersten Bitzer-Website im Jahr 1997 und ganz aktuell bei der Erstellung der Kältemittelschieber-App mittendrin dabei.  

In unzähligen Verbänden wie Asercom, EPEE, Eurammon, bei Gesprächen mit Gestaltern europäischer Richtlinien und Verordnungen für kältetechnische Produkte und in den Normungsgremien bei DIN, CEN und ASHRAE wird Hermann Renz für seinen großen Einsatz und seine technisch fundierten und sachlichen Beiträge hoch geschätzt. Über Bitzer hinaus war er auch für den Vorstand der Schaufler Foundation, im Stiftungsrat der Valerius-Füner-Stiftung und im Aufsichtsrat der Bitzer SE tätig.  

Bitzer und auch die KKA-Redaktion wünschen alles Gute im wohlverdienten Ruhestand.

x

Thematisch passende Artikel:

Bitzer-Urgestein im Ruhestand

Am 31. März 2021 hatte Hermann Renz seinen letzten Arbeitstag bei Bitzer (www.bitzer.de) in Rottenburg. In kleiner Runde, Corona-regelkonform und trotzdem herzlich wurde er von seinen engsten und...

mehr
Ausgabe 2018-01 Bitzer

Termine in der Schaufler Academy

Der Verdichterspezialist Bitzer bietet 2018 in der Schaufler Academy in Rottenburg-Ergenzingen (bei Stuttgart) eine Reihe von anwendungsorientierten Schulungen unter realen Systembedingungen an....

mehr
Ausgabe 2014-03 Bitzer

Förderung begabter Studierenden

The Schaufler Foundation (www.the-schaufler-foundation.de) unterstützt Studierende und lädt die Stipendiaten des Deutschlandstipendiums zum Kennenlernen ein. Das Treffen inklusive Werksführung fand...

mehr
Ausgabe 2013-03 Bitzer

Investitionen in Rottenburg

Über 70 Mio. € investierte der Kältemittelverdichterspezialist Bitzer (www.bitzer.de) in den vergangenen zehn Jahren am Standort Rottenburg. Ende Februar 2013 würdigte die Stadt Rottenburg die...

mehr

Bitzer: Förderung für engagierte Studierende

The Schaufler Foundation (www.the-schaufler-foundation.de) unterstützt Studierende und lädt die Stipendiaten des Deutschlandstipendiums zum Kennenlernen ein. Das Treffen inklusive Werksführung fand...

mehr