SEW

Keim- und schadstofffrei

SEW ist Hersteller von Wärmerückgewinnungssystemen im Kreislauf-Verbundverfahren. Die Rückgewinnungstechnik beruht auf einem Wärmeaustauscher in Gegenstrom-Schicht-Bauweise für die Medien Luft und Wasser, genannt „GSWT“. Das „GSWT“-System überträgt mittels eines Wasserkreislaufs die aus der Fortluft entzogene Wärme auf die kühlere Außenluft. Es werden System-Austauschgrade von bis zu 90 % für beide Medien gleichzeitig erreicht. Die beiden Wärmeaustauscher (einer in der Außenluft und einer in der Fortluft) sind gänzlich voneinander getrennte Systeme in Modulbauweise. Dies gewährleistet eine keim- und schadstofffreie Wärme-/Kälteübertragung. Eine Rauch- oder Brandübertragung wird dadurch ebenfalls ausgeschlossen.

SEW GmbH

47906 Kempen

02152 9156-0

www.sew-kempen.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-04 SEW

Gegenstrom-Schicht-Wärmeaustauscher

Die SEW GmbH in Kempen stellt Wärmerückgewinnungssysteme im sogenannten Kreislaufverbundverfahren für alle luft- und klimatechnischen Anlagen her. Diese Rückgewinnungstechnik beruht auf einem...

mehr
Ausgabe 2013-04 SEW

Multifunktionale Wärmerückgewinnungssysteme

Eine Wärmerückgewinnung (WRG) bietet Möglichkeiten, um effizient Wärme, Kälte und Strom einzusparen. Weiter ermöglicht diese Technik eine weitgehend wärme- und kältetechnisch autarke...

mehr
Ausgabe 2012-04 SEW

Nachhaltige Bauweise durch Energieeinspartechnik

Mit Einsatz multifunktionaler Wärmerückgewinnungssysteme werden luft-, klima- und kältetechnische Anlagen vom größten Energieverbraucher zum Energiesparer. Bei Einplanung einer...

mehr
Ausgabe 2012-Großkälte SEW

Eine zertifizierte Werkhalle

Das Unternehmen SEW (www.sew-kempen.de) erhielt die Zertifizierung in Silber für den Erweiterungsbau der Werkhalle. Das Gebäude wurde konsequent nach den DGNB-Richtlinien für energieeffizientes und...

mehr
Ausgabe 2009-02 SEW

Energieeinspartechnik

Eine ausgereifte Rückgewinnungstechnik bringt Kostenvorteile. SEW bietet Lösungen, mit denen Wärme, Kälte und Strom einge­spart werden. Weiter ermöglichen sie eine weitgehend wärme- und...

mehr