Mayekawa

Kondensationswärme nutzen

„Plus+HEAT“ ist Teil des Produktprogramms „Natural 5“ von Mayekawa. Die Wärmepumpe verwendet den „N6HK“-Hochdruckverdichter (50 bar) von Mayekawa mit dem Kältemittel NH3.
Die Wärmepumpe verwertet die meist ungenutzte Kondensationswärme der bestehenden Kälteanlage, indem sie über eine offene Mitteldruckflasche das Heißgas der Kälteanlage absaugt und dieses weiter verdichtet, um daraus bis zu 85 °C heißes Wasser zu erzeugen. Der Einsatz der Wärmepumpe führt zu einer Verminderung der CO2-Emissionen und reduziert die Betriebskosten. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Aufstellung der kompakten...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02 Clivet

Kompakte Heiz- und Klimazentrale

Die kompakte Heiz- und Klimazentrale „ElfoEnergy Ground Medium2“ von Clivet mit modularer Scroll-Verdichter-Technologie ist erhältlich als Kaltwassersatz, Wärmepumpe und Multifunktions-Wärmepumpe...

mehr
Ausgabe 2009-03 Hauser

Förderpreis für „Heizen mit der Kälteanlage“

Ende März konnte die Firma Hauser (www.hauser.com) mit Sitz in Linz (Österreich) den Förderpreis für hocheffiziente Kälte- und Klimatechnologien des deutschen Bundesumweltministeriums in Berlin...

mehr
Ausgabe 2019-01 Frigopol

Anwendungen von Hochtemperaturwärmepumpen 

Frigopol (www.frigopol.com) hat für Nahwärme- und Fernwärmekraftwerke einen Lösungsansatz entwickelt, der Biomasseheizanlagen mit Hochtemperatur-Wärmepumpen kombiniert. Die Energiegewinnung durch...

mehr
Ausgabe 2011-03 Vaillant

Zeolith-Gas-Wärmepumpe

Vaillant hat eine Zeolith-Gas-Wärmepumpe im Programm. Die Technologie verbindet die Vorzüge der Gas-Brennwerttechnik mit der Solarthermie und einer Wärmepumpe auf Grundlage der Sorptionstechnik in...

mehr

Zertifizierter Klimaschutz-Supermarkt

Hauser hat den ersten international anerkannten Klimaschutz-Supermarkt von Spar in Murau mit Kältetechnik ausgestattet. Neben energiesparenden Hauser Kühl- und Tiefkühlmöbeln kommt eine...

mehr