Trox

Leitz-Park in Wetzlar

Für das Luftmanagement des Leitz-Firmengebäudes in Wetzlar sorgen Produkte von Trox (www.trox.de). Allein 16 RLT-Geräte mit einer Kapazität von 4.000 bis 32.950 m3/h sorgen für angenehmes Klima in allen Bereichen des Gebäudes. Vor allem in der Produktion der optischen Geräte ist saubere Luft notwendig. Hier kommt ein ganzes Sortiment von Trox-Filtern zum Einsatz. Taschenfilter und Kanal-Schwebstofffilter entfernen auch noch so feine Partikel aus dem Luftstrom. Verteilt wird die Luft über Quellluftdurchlässe sowie über Dralldurchlässe. Gemeinsam mit Schalldämpfern sind sie für eine zugfreie und lautlose Klimatisierung verantwortlich. Für ein reibungsloses Zusammenspiel der Komponenten sorgen Regelgeräte und letztendlich bieten Brandschutzklappen von Trox Sicherheit im Notfall.

Thematisch passende Artikel:

Trox: Gutes Geschäftsjahr 2017 – hohe Investitionen in 2018

Trox blickt positiv auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. Mit einem Umsatzwachstum von weltweit rund 3 % (währungsbereinigt 4 %) auf 481 Mio. Euro konnte sich das Unternehmen in einem sehr...

mehr
Ausgabe 2016-04 Trox

Höhlennachbau als Museum

Der französische Staat hat die weltberühmte „Höhle von Lascaux“ in Form eines Museums nachgebaut. Unter dem Namen „Lascaux IV“ soll es noch 2016 eröffnet werden. Architektonisch sind die zehn...

mehr
Ausgabe 2011-02 Trox

Energieeffizienz trifft Design

Energieeffizienz und Design gehen bei Trox eine neue Verbindung ein. So lässt sich der neue Multifunktions-Beam „DID-SB“ von Trox beschreiben. Gemeinsam mit dem Architekten und Designer Hadi...

mehr

Trox: Grundsteinlegung für neue Produktionshalle in Anholt

Mit der Grundsteinlegung für eine neue Produktionshalle am 08.12.2010 in Anholt erweitert die Trox GmbH (www.trox.de) ihre Produktionsfläche um 15500 m² mit einem Investitionsvolumen für Gebäude...

mehr