ebm-papst

Luftqualität in Innenräumen überwachen

Nicht erst seit COVID-19 gehört die Luftqualität von Innenräumen zu einem der wichtigsten Themen für Gebäudebetreiber. Eine intelligente Cloud-Plattform erlaubt es nun, gesundheitsrelevante Werte von Gebäuden und ihren Innenräumen zu überwachen und zu steuern. Ventilatoren von ebm-papst sammeln mithilfe von Sensoren Daten für die Plattform.

Bisher ist die Luftqualität von Innenräumen eher Gefühlssache. Es wird so oft wie möglich gelüftet, wodurch Mitarbeiter oder Bewohner oft Hitze, Kälte, Feuchtigkeit oder Schadstoffen von außen ausgesetzt werden. Diese Einflüsse haben allerdings einen negativen Effekt auf die Gesundheit. Ein System, das Luftaustausch und -filterung anhand von messbaren Faktoren steuert und auf Veränderungen der Luftqualität reagiert, wird daher immer wichtiger.

 

RESET-qualifiziert

Ventilatoren von ebm-papst werden u. a. in RLT-Geräten eingesetzt. Sie erfassen und verarbeiten mithilfe von Sensoren verschiedene Parameter, z. B. Drehzahl, Vibration, Geräusch, Luftgeschwindigkeit, Volumen, Druck und vor allem die Luftqualität. Die von ebm-papst verbauten Luftqualitätssensoren sind RESET-qualifiziert und garantieren eine präzise und vergleichbare Messung der Luftqualität. RESET ist der weltweit erste sensorbasierte Gebäudestandard für gewerbliche Gebäude und deren Innenräume, der die Luftqualität in Gebäuden überwacht, zertifiziert und kommuniziert.

Intelligente Plattform verarbeitet Daten

Durch die integrierte Connectivity-Lösung überträgt der Ventilator die gesammelten Daten in die „Building Connect Plattform“ von ebm-papst. Auf dieser Plattform werden Daten verarbeitet, analysiert und einerseits dem Gebäudebetreiber zur Verfügung gestellt und andererseits dazu verwendet, die Gebäudesteuerung zu optimieren. Die Plattform trägt somit aktiv dazu bei, die Luftqualität in Räumen zu überwachen und energieeffizient zu steuern. Algorithmen lernen aus Nutzerverhalten, Gebäudemerkmalen und Umweltbedingungen und erschaffen mit energiesparenden Ventilatoren ein optimiertes Innenraum-Ökosystem.

Zentrale und dezentrale Lüftungssysteme können so verbessert werden, um die Luftqualität in Innenräumen auf ein optimales Niveau zu bringen und gleichzeitig die notwendigen Energiekosten zu minimieren. Darüber hinaus können Luftwechsel und -reinigungsraten genau gemessen und gesteuert werden.

Weitere Infos: www.ebmpapst.com/neo

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06 ebm-papst

Vernetzte Komplettlösungen

Aus energieeffizienten Ventilatoren und Antrieben werden bei ebm-papst Komplettlösungen („GreenIntelligence“). Bei der Frage nach dem passenden Antrieb oder Ventilator sind nicht mehr nur die...

mehr
Ausgabe 2018-03 ebm-papst

Im Ruhestand

27 Jahre war Alfred Müller als „Verkaufsleiter Inland“ bei ebm-papst (www.ebmpapst.com/de/) tätig und baute ab 2006 als Geschäftsführer den Standort ebm-papst Österreich erfolgreich auf. In...

mehr
Ausgabe 2016-05 ebm-papst

Axialventilatoren und Software

Die Axialventilatoren der Baugröße 1250 mm von ebm-papst sind mit neuen Flügeln mit einem optimierten Neigungswinkel ausgerüstet. Nun können auch Axialventilatoren dieser Baugröße mit dem...

mehr
Ausgabe 2014-05 ebm-papst

Ventilatoren für die Kälte

ebm-papst zeigt neueste Entwicklungen im Bereich Ventilatoren für die Kältetechnik. U.a. wird die neue EC-Axialventilatoren-Baureihe mit Durchmessern von 400 bis 910 mm vorgestellt. Dank...

mehr

Umwelttechnikpreis 2015

Umweltminister Franz Untersteller hat den Umwelttechnikpreis 2015 des Landes Baden-Württemberg an zwei Unternehmen – Ziehl-Abegg und ebm-papst – verliehen. Gewürdigt worden sind Technologien auf...

mehr