Wiesemann & Theis

Luftwerte in der Cloud

Der „Web-Thermo-Hygrograph“ ist eine Lösung, um Daten von Luftwerten – Temperatur und Luftfeuchte – direkt von einer Messstelle in eine Cloud weiterreichen zu können, wo diese übersichtlich dargestellt werden. Als Sensor kommt ein kombinierter Temperatur-/Feuchtefühler mit einem Messbereich von -40 °C bis 85 °C und 0 bis 100 % rF zum Einsatz. Die gemessenen Daten werden am Sensor bis acht Jahre gespeichert und können auch hier direkt per Browser eingesehen werden. Außerdem dient der Speicher dazu, länger anhaltende Ausfälle der Internetverbindung zu überbrücken.

Wiesemann & Theis GmbH

42279 Wuppertal

0202 2680-0

www.wut.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-01 Siemens

Intelligente Ventile mit Cloud-Anbindung

Siemens bietet mit dem „Intelligent Valve“ selbstoptimierende, dynamische Ventile mit Cloud-Anbindung für Heizgruppen, Lüftungs- und Klimaanlagen an. Die Geräte kontrollieren den Durchfluss,...

mehr
Ausgabe 2016-06 SensoTech

Optimale Ölumlaufrate

Zur Schmierung der Kompressoren in Klimaanlagen zirkulieren Kältemaschinenöle im Kältekreislauf, die jedoch die Kühlleistung und Effizienz verringern. Daher ist die kontinuierliche Überwachung...

mehr
Ausgabe 2015-06 testo

Messdaten aus Cloud abrufbar

Das Datenlogger-System „Saveris 2“ der Testo AG überwacht und dokumentiert Temperatur- und Feuchtedaten automatisiert in vordefinierten Abständen. Die Messdaten werden in der Testo-Cloud...

mehr
Ausgabe 2012-04 HB Products

Regeltechnik zur Füllstandskontrolle

Üblicherweise werden rein mechanische Schwimmerventile zur Füllstandskontrolle in Kälteanlagen eingesetzt. Dieses mechanische Bauteil ist weit verbreitet, jedoch gibt es nach Auffassung der...

mehr
Ausgabe 2009-06 W&T

Relais macht Energiefresser sichtbar

Das „Web-Thermograph“-Relais von W&T kann dabei helfen Geld und Energie zu sparen. Um z.B. energiefressende Kühlungen zu vermeiden, reicht es nicht aus, nur einen aktuellen Temperaturwert zu...

mehr