Fridge Tent

Mobile Kühlzelte auf Mietbasis

Ob Getränkeindustrie, Cateringunternehmen, technische Hilfsdienste, Katastrophenschutz oder medizinische Einrichtungen – wer nur temporär oder an unterschiedlichen und schwierig zugänglichen Orten Kühlung benötigt, für den sind Kühlanhänger meist die einzige Lösung. Allerdings sind diese nicht überall einsetzbar oder verfügbar. Eine Alternative ist das „Fridge Tent“, ein mobiles Kühlzelt, mit dem überall, innerhalb weniger Minuten und ohne Werkzeug ein Kühlraum entstehen kann. Denkbare und auch bereits umgesetzte Anwendungen sind:

Catering bei Partys, Konzerten und sonstigen Events

Aufbau eines Kühlraums inmitten eines Partyzeltes

der Einsatz in Tiefgaragen, die zu niedrig sind für Kühlanhänger

Medikamentenkühlung bei Katastropheneinsätzen oder bei Impfaktionen in der 3. Welt

temporäre Serverkühlung

zwischenzeitliche Kühllösung bei Wartung/Reinigung von Kühlmöbeln im Supermarkt etc.

Den Einsatzmöglichkeiten sind durch den einfachen Aufbau, den unkomplizierten Transport und die Plug&Play-Technik kaum Grenzen gesetzt. Tiefkühlanwendungen sind allerdings (noch) nicht realisierbar. Vorteilhaft ist auch die Tatsache, dass das Kühlzelt aufgrund seines geringen Gewichts mit einem Standard-Transporter (Pkw-Führerschein) bewegt werden kann.

Das 170 kg schwere Kühlzelt besteht aus fünf Alurahmen und einem Dachgestell, auf denen die speziell entwickelte Isolierplane bereits fix und fertig aufgezogen ist. Der Aufbau nimmt nicht mehr Zeit in Anspruch als bei einem Partyzelt. Die Kühlzelte sind nicht nur nachhaltig, sondern auch zu 100 % recycelbar. Alle Teile können aufgearbeitet und wiederverwendet werden – auch direkt für neue Kühleinheiten. Selbst aus gebrauchten Isolierplanen lassen wir wieder Kühltaschen nähen. Auch die Rahmen können wiederverwendet werden.

Die Maschinengestelle der 137 kg schweren Kälteaggregate sind feuerverzinkt, die Hauben aus verzinktem Blech und pulverbeschichtet. Die Stromversorgung des Aggregats erfolgt über einen normalen 230 V-Anschluss. Als Kältemittel kommt R134a zum Einsatz. Die Einhaltung der Kühlkette nach HACCP ist für viele Anwendungen ein Muss. Daher wird die Kühlleistung mit einem Datalogger aufgezeichnet und die Daten werden aufgezeichnet. Die Kühlzelte sind ein Spezialprodukt mit qualitativ hochwertigen Komponenten, für schwierige und extreme Einsatzsituationen entwickelt und für langlebige Nutzung gebaut. Die Produktion erfolgt in Kleinserien und kann den Kundenwünschen individuell angepasst werden. Der „Fridge Tent“-Anbieter GCS Gastro Service (www.fridge-tent.de) verfügt über eine Flotte an Mietzelten, die per Spedition an jeden Platz der Erde geschickt werden können. In Kooperation mit der Firma ProfiMiet (www.profimiet.de) sind die Kühlzelte an sieben Standorten in Deutschland und Österreich zu leihen. Von der Wochenmiete bis zur Langzeitmiete ist alles möglich.

Zur Zeit stehen Kühlzelte im Format 2,7 m x 2,7 m zur Verfügung. Dies entspricht sechs Palettenstellplätzen für z.B. 72 Bierfässer à 50 l.

Auf dem Fridge Tent-YouTube-Kanal gibt es Videos, die die Einsatzmöglichkeiten und den Aufbau des Kühlzelts zeigen.

Thematisch passende Artikel:

03/2009 CoolEnergy

Sponsor bei den Panthern

Die Augsburger Panther präsentierten mit CoolEnergy (www.coolenergy.de) in der entscheidenden Phase der laufenden Saison einen neuen Trikotsponsor. Den Eishockey-Erstligisten und seinen neuen...

mehr