Vulkan Lokring

Suchverfahren für kleine Lecks

Vulkan Lokring präsentiert das Spurengas-Lecksuchsystem „LOKtrace“. Eine große Herausforderung bei Kälte- und Klimaanlagen ist das sichere Aufspüren von Undichtigkeiten. Das Auffinden von kleinen Lecks ist besonders schwierig.Daher entwickelte das Unternehmen das Lecksuchsys­tem „LOKtrace“. Bei der Lecksuche mit dem „LOKtracer“ wird „LOKtrace-Gas“, ein Gasgemisch aus 95 % Stickstoff und 5 % Wasserstoff verwendet. Als Spurengas dient der Wasserstoffanteil. „LOKtrace-Gas“ ist ungiftig, nicht umweltschädlich und nicht entzündlich.
Das Gas wird mit einem Druckbereich von ca. 5 bis 7 bar in die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-05 Vulkan Lokring

Verschließen von Kältekreisläufen

Durch die Umstellung auf brennbare Kältemittel wie R290 oder R600a stehen viele Hersteller von Kühl- und Gefriergeräten oder Wärmepumpen vor der Herausforderung, die Kältekreisläufe nach der...

mehr
Ausgabe 2018-03 NKF Springe

Lehrgang „Lecksuche“ wird fortgeführt

An der Norddeutschen Kälte-Fachschule in Springe (NKF) wurde im vergangenen Jahr der Lehrgang „Lecksuche“ erstmalig durchgeführt. In diesem Lehrgang geht es um die theoretische und praktische...

mehr
Ausgabe 2013-03 Vulkan Lokring

Lötfreie Rohrverbindungen

Während der Installation und Wartung von Kälte- und Klimaanlagen ist die Verbindung der Kältemittel führenden Leitungen ein erfolgskritischer Faktor. Bislang war das Löten die einzige Methode,...

mehr
Ausgabe 2011-05 Lokring

Erweiterung der Klimaanlage in Herner Sparkasse

Um den Klimakomfort in den neu geschaffenen Räumlichkeiten der Herner Sparkassen-Zentrale zu erhöhen, „haben wir die passive Klimatechnik mittels Kühldecken um eine aktive Komponente erweitert und...

mehr
Ausgabe 2011-03 Schiessl

Brandschutz, Kältemittel und Spurengas

Vom 15.03. bis zum 14.04.2011 wurde von der Firma Schiessl (www.schiessl-kaelte.de) an neun verschiedenen Standorten eine Vortragsreihe durchgeführt. In diesem Jahr standen die Themen Brandschutz,...

mehr