DAT

Wasseraufbereitung

In vielen industriellen Prozessen wird bei der Nutzung und Umwandlung von Energie Abwärme erzeugt. Zur Abfuhr der Abwärme wird aufgrund seiner hohen Wärmekapazität oftmals Wasser als Wärmeträger in Kühlturmkreisläufen genutzt. Allein in Deutschland werden pro Jahr rund 32 Mrd. m³ als Kühlwasser verbraucht. Zu den organischen und anorganischen Bestandteilen der genutzten Wässer gelangen, u. a. durch Luftdurchsätze z.B. bei Kühltürmen, auch Luftverschmutzungen in das Kühlwasser. Diese führen zu Ablagerungen, mikrobiologischem Wachstum und Korrosionsprozessen.
Die Folgen sind Mikroorganismen (KBE, Legionellen, Biofilm), Korrosions- und Kalkbildung, Leckagen sowie Energieverlust. Um dem entgegen zu wirken, werden herkömmlich dem Kühlwasser Dispergiermittel, Korrosionsschutzmittel und Biozide zugesetzt. Diese haben immense negative ökonomische und ökologische Folgen. So gelangen jährlich 5500 bis 6000 t Konditionierungsmittel und Millionen Tonnen von Salz ins Abwasser. Die Dynamic Aquabion Tower GmbH (www.datower.com) in Düsseldorf hat ein komplett neues Verfahren zur Kühlwasserbehandlung entwickelt. Mittels dieser Methode ist die Verwendung von Konditionierungsmittel hinfällig. Beim DAT-System werden dem Wasser die Nährstoffe entzogen, Schwebeteile herausgefiltert und die Wasserhärte reguliert. Die Vorteile sind dabei: keine Chemie im Einsatz, sauberes Wasser und saubere Anlagen, Betriebskostensenkung, kostengünstig und schnell durchführbar sowie dauerhaft und werthaltig.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-06 Hilti

Eine saubere Sache

Das Wassermanagementsystem „DD-WMS 100“ von der Hilti Deutschland AG wurde für alle Diamantkernbohrgeräte entwickelt. Es ermöglicht aufgrund seiner integrierten Wasseraufbereitung ein schnelles,...

mehr
Ausgabe 2017-04 L&R

Biozidfreie Wasseraufbereitung

L&R Kältetechnik (www.lr-kaelte.de) hat sich damit beschäftigt, wie die Anforderungen an die Wasseraufbereitung in offenen Kühlreisläufen erfüllt werden können und befindet das „MHP“-System...

mehr
Ausgabe 2015-03

Effizienz von Kühlprozessen optimieren

Kühlwasseraufbereitung – für ein Mehr an Energieeffizienz und Hygiene

Zu Kühlprozessen kann Wasser der Umgebung die zum Verdampfen notwendige Energie entziehen. Hierdurch konzentrieren sich in der Flüssigkeit gelöste Salze und Verunreinigungen, da diese beim...

mehr
Ausgabe 2014-Großkälte

Ausgezeichnete Data Center-Klimatisierung

Einsatz von Erdspeichern und Hybriden Trockenkühlern

Mit mehr als 95 IBX Rechenzentren in 31 Wirtschaftszentren gehört Platform Equinix zu den führenden Rechenzentrums-Dienstleistern weltweit und verbindet auf der ganzen Welt mehr als 4400 Kunden und...

mehr
Ausgabe 2011-Großkälte

Kühlwasser ohne Chemie

Umweltfreundliche Offensive gegen aggressives Kühlwasser

Allein in Deutschland werden pro Jahr rund 32 Milliarden Kubikmeter als Kühlwasser verbraucht. Zu den organischen und anorganischen Bestandteilen der genutzten Wässer gelangen u.a. durch...

mehr