Inhaltsverzeichnis

Editorial

Fehlendes Know-how für Kältemittel-Alternativen

Kürzlich erzählte mir der Betreiber eines großen Kühllagers in Süddeutschland, dass sein für die Anlage zuständiger Kälte-Fachbetrieb eine Anreise von fast 200 km auf sich nehmen müsse, wenn Wartungs- oder Reparaturarbeiten zu erledigen seien. Ist das Know-how für Ammoniakanlagen bei unseren Fachbetrieben tatsächlich so dünn gesät oder ist es eine unglückliche Situation und Ausnahme für diese spezielle Region?

mehr

Aktuell

Georg Fischer

Fernkälte-Netzausbau der Stadtwerke München

Die Stadtwerke München (SWM) haben das Fernkältenetz in der Münchner Innenstadt weiter ausgebaut und neue Standorte für Kälteerzeugungsanlagen geschaffen. Mit einer neuen Fernkälteinsel im Stadtgebiet schaffen die Stadtwerke München eine komfortable und klimafreundliche Lösung zur Versorgung der Innenstadt. Die Erzeugungsanlage am Stachus hat mittlerweile eine Leistung von mehr als 12 MW.

mehr
Refrion

Klimakammer als Flaggschiff der Forschung

Refrion ist ein Unternehmen, das auf die Produktion von industriell einsetzbaren Luftkühlern spezialisiert ist. 2016 hat es in den Bau der europaweit größten Klimakammer für Tests an Dry Coolers investiert. Die Umsetzung der Klimakammer war eine strategische Investition, die bereits im Jahr 2017 dazu geführt hat, zwei große Aufträge abschließen zu können.

mehr
TEKA

Ampel-Sensor überwacht Raumluft

75 Menschen stehen in der Caritas-Metallwerkstatt in Papenburg an den Werkbänken. Vor rund einem Jahr hielt der „Airtracker Basic“ der TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie dort Einzug. Das Multisensoriksystem überwacht seitdem kontinuierlich die Raumluftqualität und die Lärmbelastung insbesondere im Bereich der acht manuellen Schweißplätze und vier Schweißroboter.

mehr

Technik

Zeit- und Kostenersparnis mit Pressverbindungstechnik Kühlleitungen im „Theresien Center“ in Straubing

Besonders knifflig wird es, wenn im laufenden Betrieb eines Einkaufszentrums neue Rohrleitungen installiert werden müssen – wie jetzt im „Theresien Center“, Straubing. Für einen umfangreichen Teilumbau in einem engen Bauzeitenplan war unter anderem die Installation neuer Kühlleitungen notwendig. Wirtschaft­lich­keit und Sicherheit sprachen dabei für ein Rohrleitungssystem mit Pressverbindungstechnik.

mehr

Strom- und Kälteversorgung mit BHKW Privat-Brauerei Zötler spart jährlich 400.000 kWh ein

Die Privat-Brauerei Zötler in Rettenberg (Allgäu) gibt Gas bei der Energieeinsparung und CO2-Minimierung. Dank eines komplett neuen Energiekonzeptes spart die Brauerei jährlich 400.000 kWh und damit knapp die Hälfte des bisherigen Strombedarfs ein. Herzstück des Projekts ist ein 50 kW-Blockheizkraftwerk sowie eine Absorptionskältemaschine, mit der die BHKW-Abwärme zur Kälteversorgung im Minusbereich genutzt wird.

mehr

Fleisch-Tiefkühlung: Komplexe Steuerung einfach umsetzbar Steuerung einer CO2-Verbundkälteanlage ohne Zwischenabtauung

Die Tekloth GmbH, Bocholt, hat eine CO2-Verbundkälteanlage für eine Fleisch-Tiefkühlung konzipiert, die auf eine aufwändige Zwischenabtauung verzichten kann. Das hierzu erforderliche Know-how für den besonderen Systemaufbau und die entsprechenden Steuerungsfunktionen konnte mit dem verwendeten System optimal und trotz der hohen Anlagenkomplexität auch einfach und komfortabel umgesetzt werden.

mehr

Industrieller Einsatz einer Rotationswärmepumpe Wärmeströme aus industriellen Prozessen nutzen

Die strenger werdenden Richtlinien hinsichtlich CO2-Emissionen und das Ziel, ein Unternehmen möglichst umweltfreundlich zu betreiben, machen den Einsatz von Wärmepumpen auch in der Industrie immer attraktiver. Als Herausforderung für diese Anlagen ist speziell der Einsatz bei unterschiedlichen und schwankenden Betriebsbedingungen zu nennen. Genau hier liegen die Vorteile einer Rotationswärmepumpe.

mehr

Trockenkühler kombiniert mit Verdunstungskühlsystem Neuentwicklung zur Verringerung des Energieverbrauchs

In Kälte/Klima- und Energie-Prozesskreisläufen wird häufig Luft als Medium für die Verflüssigung bzw. Kühlung eingesetzt. Auch wenn Luft weitestgehend unbegrenzt zur Verfügung steht, so hat deren Nutzung doch auch einige Nachteile. Um diese Nachteile zu eliminieren, hat LU-VE den „Emeritus“ entwickelt. Die Neuentwicklung vereint einen ventilatorbestückten Trockenkühler kombiniert mit zwei sequentiell betriebenen Verdunstungskühlsystemen.

mehr

4,9 MW Großwärmepumpen-Verbundanlage Effiziente Energie­zentralen für CO2-neutrales ICE-Werk

Im Kölner Stadtteil Nippes entsteht zurzeit das erste klimaneutrale ICE-Instandhaltungswerk Deutschlands. Dessen Energiekonzept basiert vorrangig auf der Nutzung des konstant 12,5 °C warmen Grundwassers zur nachhaltigen Beheizung und Kühlung aller Werksteile. Die eingesetzte Systemlösung besteht aus einer 4,9 MW Großwärmepumpen-Verbundanlage mit integrierter Hydraulik und der zugehörigen MSR-Technik.

mehr

Stille Kühlung für prickelnden Schaumwein Kühlsystem für Rotkäppchen-Mumm

Für die Produktion der alkoholfreien Alternativen war Rotkäppchen-Mumm auf der Suche nach einem Kühlsystem für ihre Vakuum-Entalkoholisierung. Zentrale Herausforderung waren dabei die Minimierung des Schallpegels der laufenden Anlage sowie die produktionsbedingten Leistungsschwankungen. In enger Zusammenarbeit zwischen Lieferant und Produktion wurde eine erfolgreiche Lösung gefunden.

mehr

Kältetechnik in der Batterieproduktion Prozesssicherheit und Energieeffizienz durch freie Kühlung und Kompressionskälte

Wo Energiespeicher gefertigt werden, ist Energieeffizienz ein beherrschendes Thema – bis ins letzte Detail. Zum Beispiel bei der Bereitstellung von Kälte für die Produktion. In der Batteriefertigung ist aber die Prozesssicherheit ebenso wichtig wie der effiziente Energieeinsatz. Dieses Spannungsfeld treibt die Entwicklung von intelligenten Lösungen in der Kälteproduktion an, wie das Beispiel des Batteriewerks der Deutsche Accumotive GmbH & Co. KG in Kamenz zeigt.

mehr

Effiziente Kühlung für die Nut­­zung nachwachsender Rohstoffe 3,5 MW Kühlleistung für Prozessanlagen im Pilotmaßstab

Bioreaktoren stellen aufgrund des extremen Temperaturniveaus und der zu kühlenden Massen im Kern schon besondere Anforderungen an die einzusetzende Kältetechnik. Das Einbinden zusätzlicher Wärmelasten und eine größtmögliche Energieeinsparung bedingen ein durchdachtes Engineering des kompletten Kühlsystems. Ein gelungenes Beispiel hierfür ist das Fraunhofer-Zentrum CBP in Leuna.

mehr

Klimatechnik in der Spritzgießfertigung Adiabatische Kühlung und Schichtlüftung

Hohe Temperaturen sind in der Spritzgießfertigung der Kunststoffindustrie ein großes Problem. Abhilfe schafft die richtige Klimatechnik, die auf die jeweiligen Anforderungen des Betriebs abgestimmt sein sollte. Wie das gehen kann, zeigt die Zusammenarbeit der Dr. Schneider Unternehmensgruppe, einem Spezialisten in der Kunststoffindustrie, mit den Klimatechnikexperten von Colt International.

mehr

Produkte

Stulz

Kaltwassersätze mit R1234ze

Die Stulz GmbH erweitert ihr Produktportfolio um Kaltwassersätze der „CyberCool 2 ze“-Serie. Die „ze“-Kaltwassersätze sind als luftgekühlte Variante erhältlich und für den Betrieb mit klimaschonendem...

mehr
Johnson Controls

Kaltwassersatz mit GWP 1

Der Kaltwassersatz „York YZ“ von Johnson Controls wird mit R1233zd(E) betrieben. Die Vorteile des Kältemittels sind: Effizienz, Sicherheit, Verfügbarkeit beim Kältemittelhersteller und ein GWP von 1....

mehr
Danfoss

Magnetventil optimiert Heißgasabtauung

Die Heißgasabtauung ist eine weit verbreitete und effiziente Methode zur Enteisung von Verdampfern in industriellen Kälteanlagen. Um die Anlagensicherheit zu erhöhen, hat Danfoss mit dem zweistufigen...

mehr
ebm-papst

Gewerbliche Küchen be- und entlüften

Ventilatoren, die in RLT-Geräten für Küchen eingesetzt werden, müssen spezielle Anforderungen erfüllen. So darf laut VDI-Richtlinie 2052 „Raumlufttechnische Anlagen für Küchen“ der Motor nicht direkt...

mehr
SPX Cooling Technologies

Einflutiger Kühlturm mit kompakter Stellfläche

SPX Cooling Technologies hat ein neues Design der „Marley AV“-Linie einflutiger Kühltürme angekündigt. Neu im Angebot sind 134 werksmontierte Kühlturmmodelle mit 550–3394 kW Nennleistung pro Zelle....

mehr
Pfannenberg

Kompakter Chiller für die Produktion

Pfannenberg hat mit dem luftgekühlten Wasser-/Glykol-Chiller „PC 2500“ eine Standard-Lösung in kompakter Bauform entwickelt. In seiner Leistungsklasse von 2,5 kW ist der „PC 2500“ auch für den Einsatz...

mehr
Flamco

Vakuumentgaser steigern Leistung und Effizienz

Luft in geschlossenen Kühlsystemen schmälert neben dem Komfort auch deren Leistung. Die Vakuumentgaser „Vacumat Basic“ und „Vacumat Eco“ von Flamco befreien mittels Druckabsenkung das Wasser von...

mehr
Trox

Für explosionsgefährdete Bereiche

Das vorgefertigte RLT-Gerät „X-Cube Ex“ der Trox GmbH – erhältlich in einer normalen Version, einer wetterfesten Ausführung und als Hygienegerät – erfüllt alle Anforderungen der ATEX-Richtlinie...

mehr
Trane

Luftgekühlte Wasserkühlmaschine

Das Modell „RTAF G“ von Trane, eine Marke von Ingersoll Rand, ist eine Ergänzung der Reihe luftgekühlter Wasserkühlmaschinen mit Schraubenverdichtern „Sintesis“, bietet eine Leistung bis 1700 kW und...

mehr
Linde

Flexibel frosten

Durch die sehr hohe Kühlwirkung der bis -196 °C kalten Lebensmittelgase Stickstoff (N2) und Kohlendioxid (CO2) ermöglichen kryogene Froster hohe Leistungen bei geringem Platzbedarf. Das Froster-Modell...

mehr