Danfoss und Hewlett Packard Enterprise bauen klimafreundliche Rechenzentren

Erster Spatenstich für ein neues Rechenzentrum in der Nähe der Danfoss Unternehmenszentrale in Nordborg, Dänemark.

Erster Spatenstich für ein neues Rechenzentrum in der Nähe der Danfoss Unternehmenszentrale in Nordborg, Dänemark.
Mit dem Bau neuer Rechenzentren geht Danfoss (www.danfoss.de) den nächsten Schritt in seiner digitalen Transformation. In der Nähe der Unternehmenszentrale in Nordborg, Dänemark, errichtet Danfoss gemeinsam mit dem langjährigen Projektpartner Hewlett Packard Enterprise eine IT-Infrastruktur, die das Wachstum des Unternehmens nachhaltig unterstützen soll. Überdies stattet Danfoss seine Rechenzentren mit eigenen energieeffizienten Technologien aus und zeigt so, wie sich die Klimafolgen der steigenden Datenmengen minimieren lassen. Die Rechenzentren sollen bis Ende des Jahres fertiggestellt sein. Weltweit werden aktuell rund 10 % des Stroms für die IT verwendet.
 
„Wir bauen eine neue energieeffiziente, kostengünstige Infrastruktur für unsere Daten und Anwendungen. Gleichzeitig setzen wir unseren Weg in Richtung Cloud Services fort. Die große Herausforderung für die Branche besteht darin, das Beste beider Welten zu nutzen: das Potenzial des Rechenzentrums für die Wartung der intelligenten, hochspezialisierten Fabrikanwendungen sowie die ständig wachsende Anzahl von Diensten und Skalierbarkeit der Cloud-Lösungen. Unsere Hybridlösung liefert eine Antwort auf die Frage, wie sich hohe Innovationskraft und optimale Effizienz in End-to-End-IT-Lösungen vereinbaren lassen“, erklärt Sune Tornbo Baastrup, Senior Vice President und Chief Information Officer, Danfoss Group.
 
Den Energieaufwand für Kühlung reduzieren
Danfoss ist auf Kühltechnologien und Lösungen spezialisiert, die dazu beitragen die Energie, die Rechenzentren für die Kühlung von Servern verwenden, einzusparen. Zudem verfügt Danfoss über Technologien, um die Abwärme der Rechenzentren zu nutzen und in bestehende Fernwärmenetze einzuspeisen.


Danfoss und Hewlett Packard Enterprise kooperieren schon seit über drei Jahrzehnten. Die Errichtung der Rechenzentren ist somit die konsequente Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit. 
 

Thematisch passende Artikel:

05/2010 Danfoss

Nachhaltige Lösungen

Danfoss bietet nachhaltige Lösungen, die Kunden dabei helfen, Energie zu sparen und sich den Klimaherausforderungen zu stellen. Dabei präsentiert das Unternehmen vielfältige Neuheiten auf seinem...

mehr
01/2015 Hoval

Kühlung von Rechenzentren

Der ehemalige Geschäftsführer der Hoval GmbH – Klimatechnik, Jürgen Dorenburg, bündelt in dem Fachbuch „Kühlung von Rechenzentren – Konzepte und Lösungen“ sein Wissen zum Thema...

mehr
01/2013 Danfoss

Komplette Übernahme von Turbocor Compressors

Danfoss hat am 15. Januar 2013 bekannt gegeben, dass das Joint Venture Danfoss Turbocor Compressors, an dem Danfoss seit 2004 mit einem Anteil von 50 % beteiligt war, jetzt vollständig in das...

mehr
03/2013 Menerga

Kühlung von Rechenzentren

Die Umluftkühlgeräte der Serie „Adcoolair“ von Menerga  sind für die effiziente Kühlung von Rechenzentren konzipiert. Den größten Einfluss auf die Energieeffizienz eines Rechenzentrums hat...

mehr
01/2011 Danfoss

Batteriepacks kühlen

Die „BD250GH“-Verdichter liefern eine extrem zuverlässige und effiziente Lösung zur Kühlung von Batterien und Equipment in Telekommunikationsstationen. Schon ein Anstieg der Temperatur um 9 K...

mehr