Engie Refrigeration engagiert sich beim Girls’Day

Wie sieht es hinter den Kulissen eines Kältespezialisten aus? Das erkundeten sieben Lindauer Schülerinnen am Girls’Day bei Engie Refrigeration.
Foto: Engie Refrigeration GmbH

Wie sieht es hinter den Kulissen eines Kältespezialisten aus? Das erkundeten sieben Lindauer Schülerinnen am Girls’Day bei Engie Refrigeration.
Foto: Engie Refrigeration GmbH
Kältetechnik zum Anfassen: Statt Mathematik, Französisch und Biologie stand bei sieben jungen Lindauerinnen am Girls’Day die Kältetechnik auf dem Stundenplan: Bei Engie Refrigeration schnupperten sie am 28. März 2019 in typische „Männerberufe“ wie Mechatroniker für Kältetechnik, Anlagenmechaniker und Industrieelektriker für Betriebstechnik hinein. Nach einem Rundgang durch die Unternehmenszentrale und der Besichtigung des Aus- und Weiterbildungszentrums war das handwerkliche Geschick der Schülerinnen gefragt: Am „heißen Draht“ durften sie selbstständig bauen, bohren und löten – und ihr kleines Werkstück am Ende des Tages als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Davon zeigten sich die Mädchen begeistert, wie Mara Schönauer berichtet: „Der Tag war richtig interessant. Besonders toll fand ich, dass wir einen heißen Draht bauen durften“, sagt die Zehnjährige, die das Bodensee-Gymnasium Lindau besucht. „So etwas habe ich zuvor noch nie gemacht. Ich bin überrascht, wie viel Spaß mir das gemacht hat.“

Berührungsängste abbauen

Solche Aussagen hört Wolfgang Steur, Leiter Technische Ausbildung bei ENGIE Refrigeration, nach Veranstaltungen wie dem Girls’Day öfters. Er betreute die Mädchen am Aktionstag und unterstützte fachkundig bei der Herstellung des Werkstücks. „Viele junge Menschen haben Vorurteile und Hemmungen vor Technik – insbesondere Mädchen. Deshalb engagieren wir uns jedes Jahr am Girls’Day“, sagt Wolfgang Steur. „Unser Ziel ist es, die Berührungsängste der Schülerinnen vor Technik abzubauen und sie für eine Ausbildung bei Engie Refrigeration zu begeistern.“ Der bundesweite Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Im Fokus stehen technische und naturwissenschaftliche Ausbildungsberufe, für die sich Mädchen nach wie vor seltener interessieren als Jungen.

Ausbildung mit Perspektive

Engie Refrigeration gehört zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Bodensee-Region. Aktuell absolvieren 24 junge Menschen ihre Ausbildung im Unternehmen. Weitere Informationen rund um die Ausbildung bei Engie Refrigeration sind auf der Karriere-Website erhältlich unter www.engie-refrigeration.de/karriere.


Thematisch passende Artikel:

Caverion begeistert Mädchen für Technik

Schrauben, löten, schweißen und am Computer zeichnen – all das war Frauensache. Anlässlich des Girls' Day öffneten die Caverion-Lehrwerkstätten in Deggendorf und Leverkusen die Türen für...

mehr

Girls'Day bei Systemair

Auch in diesem Jahr hat die Systemair GmbH am Girls'Day teilgenommen, der europaweit am 27. März 2014 stattfand. Die Idee hinter diesem Zukunftstag ist es, den Mädchen die Möglichkeit zu geben in...

mehr
03/2017 Condair/Engie

Gemeinsames Effizienzforum

Die Condair GmbH (www.condair.de) veranstaltet gemeinsam mit der Engie Refrigeration GmbH (www.engie-deutschland.de/de/) am 6. Juli 2017 im Hotel „The Charles“ in München das „Fachsymposium für...

mehr
04/2016 Engie

Aus Cofely wird Engie Refrigeration

Bewegte Zeiten für die Cofely Refrigeration GmbH: Im Juni 2016 hat der Lindauer Kältespezialist die neue Unternehmenszentrale am ehemaligen Bahlsen-Areal in Lindau bezogen. Seit dem 8. Juni 2016...

mehr

Aus Cofely Refrigeration wird ENGIE Refrigeration

Bewegte Zeiten für die Cofely Refrigeration GmbH: Im Juni 2016 hat der Lindauer Kältespezialist die neue Unternehmens-zentrale am ehemaligen Bahlsen-Areal in Lindau bezogen. Seit dem 8. Juni 2016...

mehr