Generalsekretär und Geschäftsstellenleiter

beim Expertenrat für Klimafragen

Jakob Peter

Jakob Peter
Mit Jakob Peter als neuem Generalsekretär gewinnt der Expertenrat für Klimafragen eine engagierte Persönlichkeit, um die deutsche Klimapolitik mit interdisziplinärer wissenschaftlicher Expertise zu begleiten.

Jakob Peter, promovierter Volkswirt mit Hintergrund in Ingenieurs-Wissenschaften, nahm am 1. September 2021 seine Arbeit als Generalsekretär und Leiter der Geschäftsstelle auf.

Neue Aufgabe für den Expertenrat
Der Expertenrat hat gerade erst seinen Bericht zur Prüfung des Sofortprogramms für den Gebäudesektor vorgelegt. Neben der jedes Jahr im April anstehenden Prüfung der Emissionsdaten steht nach der Novelle des Klimaschutzgesetzes im nächsten Jahr erstmals das Gutachten zu bisherigen Entwicklungen der Treibhausgasemissionen und zu Trends bezüglich der Jahresemissionsmengen sowie der Wirksamkeit von Maßnahmen mit Blick auf die Zielerreichung an.

Kurzvita

Dr. Jakob Peter studierte Maschineningenieurswissenschaften an der ETH Zürich und an der Chalmers University of Technology in Göteborg. Er arbeitete u.a. bei Voith Hydro R&D Ocean Energies (Heidenheim und Inverness, Schottland), myclimate Carbon Offsetting (Zürich) und Climeworks (Zürich). Anschließend war er als Fellow des Mercator Kollegs für internationale Aufgaben als Berater tätig für Sustainable Investment Partners (Zürich), das Bundesumweltministerium (Berlin) und die International Energy Agency IEA (Paris). Von 2014 bis 2019 arbeitete er als Berater bei ewi Energy Research & Scenarios (Köln) und promovierte berufsbegleitend in Volkswirtschaft am Energiewirtschaftlichen Institut (EWI) an der Universität zu Köln. Zuletzt war er neben seinem Engagement im Bereich Strategy & Analysis beim Startup Caphenia als Senior Manager Energiesysteme & Sektorenkopplung bei der Enertrag AG tätig.