thermea.: Vorstellung der CO2-Hochtemperaturwärmepumpe beim Kolloquium

Die thermea. Energiesysteme GmbH hat eine CO2-Hochtemperaturwärmepumpe mit Schraubenverdichter für transkritischen Betrieb entwickelt, aufgebaut und in Betrieb genommen. Die mit einem ersten Preis des BMU ausgezeichnete Wasser-Wasser-Wärmepumpe hat eine Nennheizleistung von 1000 kW und ist für den Einsatz in der Industrie konzipiert. Die Vorteile des transkritischen CO2-Prozesses kommen insbesondere beim Aufheizen von Fluidströmen zum Tragen.
Die Wärmepumpe wird anlässlich des thermea.- Kolloquiums am 09. März 2010 vorgestellt. Ein schwerpunktmäßig auf Anwendungen zugeschnittenes Vortragsprogramm, für das Referenten aus Industrie und Politik gewonnen wurden, bildet den Rahmen der Veranstaltung.
Das Programm und weitere Informationen finden Sie unter www.thermea.de .

Thematisch passende Artikel:

2012-05 thermea.

Wärmepumpe und Trockner

Ganz neue Möglichkeiten bei der Wärmerückgewinnung und Energieeffizienz versprechen die Kältetrockner der Baureihe „thermeco2 ADR“ (Air Dryer with Reciprocating Compressor) der thermea....

mehr
2011-06

Effiziente Wärmeversorgung

thermea

Die Mensa der FH Südwestfalen in Soest kann im Sommer nun autark mit Warmwasser und Heizung versorgt werden. Die erste „thermeco2“-Hochtemperaturwärmepumpe des Typs „HHR 45“, seit Juni 2011 in...

mehr
2008-05 thermea. Energiesysteme

Hochtemperaturwärmepumpen mit Kohlendioxid

Die Wärmepumpe mit Kohlendioxid als Kältemittel von thermea unterscheidet sich von konventionellen Wärmepumpen durch eine „gleitende“ Temperaturänderung des CO2 auf der Seite der Wärmesenke....

mehr

Planertag von thermea zum Thema Kohlendioxid als Kältemittel

Der Einsatz des natürlichen Kältemittels CO2 ist Thema des 2. Planer- und Anwendertages, zu dem die thermea. Energiesysteme GmbH einlädt. Die Veranstaltung findet am 14. Mai 2013 im...

mehr

thermea: Hochtemperaturwärmepumpe thermeco2 reduziert CO2-Ausstoß an Fachhochschule Soest

Die Mensa der Fachhochschule Südwestfalen in Soest kann künftig in den Sommermonaten autark mit Warmwasser und Heizung versorgt werden. Im Juni 2011 wurde auf dem Campus eine der ersten...

mehr