RWE Innovationspreis Wärmepumpe 2012 geht nach Traben-Trarbach

Die RWE Vertrieb AG verleiht nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren auch 2013 wieder den Innovationspreis Wärmepumpe. Insgesamt wurden Preise in vier Kategorien im Gesamtwert von 50.000 Euro vergeben. In diesem Jahr bewarben sich wieder zahlreiche Bauherren und Architekten um die begehrten Preise. Mit der gelungenen Modernisierung seiner Heizungsanlage und Kühleinrichtung belegte Jörg Trossen aus Traben-Trarbach den zweiten Platz in der Kategorie „Gewerbe, Handel, Dienstleistung“ und erhielt 5.000 Euro.

Projektbeschreibung:
Die Heizungsanlage im Weingut Jörg Trossen bestand vor Umbau als Warmwasserheizung mit Heizkörpern und witterungsgeführtem Niedertemperaturheizkessel mit Ölfeuerung. Auch die Warmwasserbereitung erfolgte durch den Heizkessel und zwei in Reihe geschalteten Warmwasserspeichern. In der Kellerwirtschaft des Winzerbetriebes wurde zur Weinbereitung ganzjährig eine Kompressionskältemaschine eingesetzt. Die dem Wein entzogene Wärme wurde überwiegend für die Warmwasserbereitung verwendet. Die Wärme wurde in den ersten der in Reihe geschalteten Warmwasserspeicher zur Vorwärmung geleitet und der Wärmeüberschuss ungenutzt nach außen abgeleitet. Um die Gesamtenergiekosten nachhaltig zu senken, hat die Lehnerts & Müller GmbH eine Erweiterung der Heiz- und Kühlsysteme durch eine Wärmepumpe geplant und ausgeführt. Die Heizungsanlage wird jetzt bivalent mit einer Sole/Wasser-Wärmepumpe mit 16 kW und einem Niedertemperaturheizkessel betrieben. Als Wärmequelle für die Wärmepumpe dienen zwei Eisspeicher mit je 10 Kubikmeter Inhalt und einem 500 Liter fassenden Speicher. Diese Speicher dienen nach Entzug der Wärme für die Beheizung der Gebäude und als Kältequelle für den Herstellungsprozess des Weins. So eine konsequente Nutzung ist nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll, sondern auch die Umwelt profitiert davon durch Reduzierung der CO2-Emmissionen.

Der RWE Innovationspreis Wärmepumpe prämiert Gebäude, die unter Einsatz von Wärmepumpentechnik modernisiert oder neu gebaut wurden. Ziel der Auszeichnung ist, Gebäudeeigentümer und Planer für ihre Kreativität und Innovationsbereitschaft in Bezug auf den Einsatz von Wärmepumpen auszuzeichnen. Dies gilt sowohl im Rahmen von Modernisierungs- oder Neubauvorhaben im Geschosswohnungsbau als auch in gewerblich genutzten Immobilien. Hintergrund der Auszeichnung ist die Überzeugung, dass die prämierten Projekte Schule machen und sich die Wärmepumpe als Heizsystem mit ihren vielen Vorteilen auch in diesen Anwendungsgebieten am Markt durchsetzen wird. Zu ihren Vorteilen gehören in erster Linie die CO2-Einsparung und die Senkung der Energiekosten. Als Energieversorger sieht sich RWE in der Pflicht, Energie sparende Konzepte gemeinsam mit seinen Kunden zu entwickeln und umzusetzen. Die Wärmepumpe als Heizsystem steht dabei im Fokus.

Thematisch passende Artikel:

4 2015 Buderus

Gas-Wärmepumpe erreicht A++

Die „Logatherm GWPS192-18 i“ von Buderus ist eine Sole-/Wasservariante (erhältlich ab Mitte 2016) der Gas-Wärme­pumpen zur Innenaufstellung für den kleineren Leistungsbereich. Sie hat eine...

mehr

Bauherren setzen auf Wärmepumpen

Luftwärmepumpen immer beliebter Häufig entschieden sich Bauherren für Luftwärmepumpen. 22,9 % der installierten Heizungen im Neubau nutzen die Wärmequelle Luft, wohingegen der Anteil...

mehr
2013-05 RWE/ Kälteprofis

Prämierte Wärmepumpen-Installation

Die RWE Vertrieb AG (www.rwe.de) hat auch 2013 wieder den Innovationspreis Wärmepumpe verliehen. Insgesamt wurden Preise in vier Kategorien im Gesamtwert von 50?000 Euro vergeben. Mit der...

mehr
2013-04 Ochsner

31 Jahre störungsfrei

Aus Anlass des 140-jährigen Firmenjubiläums 2012 suchte Ochsner Wärmepumpen (www.ochsner.de) die älteste noch in Betrieb befindliche Brauchwasser-Wärmepumpe Deutschlands. Sie stand bei Familie...

mehr

Eisspeicher: Wärmequelle und Speicher zugleich

Das Eisspeichersystem von Viessmann (www.viessmann.de) macht Wärme aus der Umgebungsluft, dem Erdreich und der solaren Einstrahlung gleichzeitig nutzbar. Der Speicherbehälter wird dazu mit normalem...

mehr