Wärmepumpen-Symposium in Karlsruhe

Am 2. März 2011 findet in Karlsruhe das Symposium „Wärmepumpen - Qualität bei der Herstellung, Planung und Installation“ statt.
Betreiber von Wärmepumpen wünschen sich effiziente Wärmepumpenanlagen mit möglichst niedrigen Betriebskosten und geringer Wartungsanfälligkeit. Versprochen werden den Kunden hocheffiziente Wärmepumpen mit nachgewiesenen Leistungszahlen vom Prüfstand. Tatsächlich erfüllen nicht alle realisierten Anlagen die Kundenerwartungen.
Das Ziel dieser Veranstaltung soll sein, Ansatzpunkte bei der Produktion, in der Planung sowie bei der Installation und Wartung aufzuzeigen, damit die Erwartungen der Kunden nach qualitativ hochwertigen Wärmepumpenanlagen erfüllt werden. Typische Probleme sowie deren Vermeidung und Behebung sollen genannt werden.
Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.
 

Thematisch passende Artikel:

2011-01 TWK Karlsruhe

Wärmepumpen-Symposium

Betreiber von Wärmepumpen wünschen sich effiziente Wärmepumpenanlagen mit möglichst niedrigen Betriebskosten und geringer Wartungsanfälligkeit. Versprochen werden den Kunden hocheffiziente...

mehr
2009-05 TWK

Wärmepumpen-Symposium

Wie steigert oder optimiert man Wärmepumpen? Mit solchen und weiteren Fragen rund um das Thema Wärmepumpen befasst sich am 29. Oktober 2009 in der Zeit von 9 bis 17 Uhr das diesjährige Symposium...

mehr

TWK: Wärmepumpen-Symposium

Wärmepumpen sind eine Möglichkeit, z.B. die Energieeffizienz bei der Gebäudebeheizung und Warmwasserbereitung zu steigern. Doch wie steigert oder optimiert man Wärmepumpen? Mit solchen und...

mehr

TWK: Symposium Wärmepumpen

Die TWK – Test- und Weiterbildungszentrum Wärmepumpen und Kältetechnik GmbH (www.twk-karlsruhe.de) veranstaltet am Donnerstag, 15. März 2012, in Karlsruhe das Symposium „Wärmepumpen -...

mehr

14. Karlsruher Fahrzeugklima-Symposium

Die TWK Karlsruhe GmbH (www.twk-karlsruhe.de) veranstaltet am 2. Juni 2016 das 14. Karlsruher Fahrzeugklima-Symposium. Im Vordergrund steht das Thema Pkw-Klimaanlagen mit dem Kältemittel R744 (CO2)....

mehr