Worldskills 2015: Deutscher Kälteanlagenbauer im Mittelfeld

Die WorldSkills 2015 (Weltmeisterschaft der Berufe, www.worldskills.org) fand vom 11. bis 16. August 2015 in Sao Paulo in Brasilien statt und wurde von mehr als 250.000 Gästen besucht. Aus 59 Ländern nahmen 1189 Wettbewerbsteilnehmer, ca. 1100 Jury-Mitglieder (Experten) und mehr als 1000 Offizielle an insgesamt 50 Wettbewerben teil. Im Bereich Kälte- und Klimatechnik kämpften insgesamt 26 junge Techniker aus der ganzen Welt um die Medaillen.

Benaja Lötzsch (compact Kältetechnik GmbH) vertrat Deutschland als Kältetechniker und erlangte mit einer guten Leistung eine Excellence-Auszeichnung, d.h. er war besser als der Gesamtdurchschnitt des Wettbewerbs. Durch einige Widrigkeiten und Missgeschicke landete er am Ende im Mittelfeld und die vorderen Medaillenränge waren außer Reichweite. Der 1. Platz (Gold) ging an den Teilnehmer aus Taiwan. Silber erreichten die Teilnehmer aus China und UK, Bronze ging an USA und Kanada.

Karsten Beermann (IKKE, Duisburg) betreute Benaja Lötzsch während des Wettkampfes und vertrat gleichzeitig Deutschland als Chef-Experte für die Kältetechnik und verantwortete als Mitglied im Skill-Management-Team den Wettbewerb. Er wurde nach dem Wettbewerb in dieser Funktion bestätigt. Als Vorbereitung auf diesen Wettbewerb trainierte Benaja Lötzsch mehrmals im IKKE in Duisburg und erhielt dort auch von den Ausbildern wertvolle Tipps und Unterstützung. 

Als “refrigeration technician“ mussten drei Einzelaufgaben erfüllt werden. Gestartet wurde mit der Fertigung eines Wärmetauschers als Arbeits-/Lötprobe (drei Stunden), bei der es beim Biegen, Bördeln und Löten um Ausführung, Maßhaltigkeit und Dichtigkeit ging. Bei der Installation einer Kälteanlage (13 Stunden) musste ein vollhermetischer Verflüssigungssatz mit einem Plattenwärmeübertrager zur Kühlung einer Sole in Betrieb genommen werden, um mittels des selbst gebauten Wärmetauschers eine kleine Eisbahn zu betreiben. Die Fehlersuche mit Reparaturarbeiten als dritte Aufgabe (vier Stunden) rundete die Gesamtaufgabenstellung ab.

Die deutsche Berufe-Nationalmannschaft nahm an insgesamt 36 Wettbewerben teil und holte insgesamt den 7. Rang in der Nationenwertung von insgesamt 59 teilnehmenden Ländern. Der Heizungsbauer und der Zimmerer holten sich den Weltmeistertitel. Silber errangen der Stuckateur und die Stahlbetonbauer. Bronze erreichte der Florist. Darüber hinaus errangen 17 Teilnehmer der Nationalmannschaft die Excellence-Auszeichnung und waren besser als der Durchschnitt.

Es war die größte deutsche Mannschaft, die jemals in Übersee an den WorldSkills teilgenommen hat. Ermöglicht wurde das durch die Förderung vom Bundesbildungsministerium, von Samsung als Hauptsponsor und von vielen weiteren Einzelsponsoren. WorldSkills Germany e.V. (www.worldskillsgermany.com) hat hiermit einen weiteren großen Schritt in Richtung Förderung der Berufe und Werbung für die WorldSkills-Idee unternommen. Im Bereich Kältetechnik wurde die Teilnahme durch Förderung vom BIV des Deutschen Kälteanlagenbauer-Handwerks, von der sächsischen Innung für Kälte- und Klimatechnik, vom VDKF, von compact Kältetechnik GmbH, von Danfoss und Testo und vom IKKE aus Duisburg ermöglicht.


 


Thematisch passende Artikel:

05/2015 Worldskills 2015

Deutscher Kälteanlagenbauer im Mittelfeld

Die WorldSkills 2015 (Weltmeisterschaft der Berufe, www.worldskills.org) fand vom 11. bis 16. August 2015 in Sao Paulo in Brasilien statt und wurde von mehr als 250.000 Gästen besucht. Aus 59...

mehr

WorldSkills 2015

Im August 2015 findet in São Paulo/Brasilien die WorldSkills (www.worldskills.org) statt. Dann werden mehr als 1.100 Teilnehmer aus 65 Ländern in ca. 50 Wettbewerben an den Start gehen und um...

mehr

Duisburger IKKE gGmbH als Bundesleistungszentrum Kälte- und Klimatechnik zertifiziert

Das Informationszentrum für Kälte-, Klima- und Energietechnik, kurz IKKE gGmbH, Duisburg-Rheinhausen, ist zum Bundesleistungszentrum von WorldSkills Germany zertifiziert worden. Im Beisein von...

mehr
01/2017 EuroSkills

Missgeschick kostet Tim Schuster Medaillenrang

Die EuroSkills 2016 (Europameisterschaft der Berufe) fand vom 1. bis 3. Dezember 2016 in Göteborg/Schweden statt und wurde von knapp 75.000 Gästen besucht. Aus 28 EU-Ländern nahmen 493...

mehr
03/2013 BIV

WorldSkills 2013

Vom 2. bis 7. Juli 2013 findet in Leipzig die WorldSkills (WM der Berufe; www.worldskillsleipzig2013.com) statt. Die Kältetechnik wird durch Julian Walz vertreten sein. Er wurde 2012 Bundessieger im...

mehr