ebm-papst kauft Elektronikspezialisten IKOR

Die ebm-papst Gruppe, Hersteller von Motoren und Ventilatoren, hat eine Mehrheitsbeteiligung an dem spanischen Elektronikspezialisten IKOR erworben. Das in Mulfingen (Baden-Württemberg) angesiedelte Technologieunternehmen stärkt damit seine Kompetenz im Bereich der Elektronikentwicklung und -fertigung. Weiterhin erhöht ebm-papst mit der Akquisition seine Marktposition u.a. in Nordamerika und China.
Zu IKOR, mit Hauptsitz im spanischen San Sebastian (60 Mio. € Umsatz / 600 Mitarbeiter), zählen neben einem Forschungs- und Entwicklungszentrum drei moderne Fertigungsstandorte in China, Mexiko und Spanien. Schwerpunkt des 1981 gegründeten Unternehmens ist die Entwicklung sowie die Herstellung von kundenspezifischen, elektronischen Steuerungen und Regelungen für Industrieanwendungen. 

Thematisch passende Artikel:

ebm-papst wächst weiter

Die Unternehmensgruppe ebm-papst (www.ebmpapst.com), Hersteller von Ventilatoren und Motoren, hat das am 31. März zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2015/16 mit einem neuen Rekordumsatz abgeschlossen....

mehr