Light + Building in den Herbst 2022 verschoben!


Quelle: Messe Frankfurt

Quelle: Messe Frankfurt
Da sich das Pandemiegeschehen weiterhin sehr dynamisch entwickelt, verschiebt die Messe Frankfurt die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in den Herbst 2022. Intensive Gespräche mit Kunden und Kooperationspartnern hatten bereits im Dezember 2021 dazu geführt, Alternativen zum ursprünglichen Termin im März zu prüfen. Jetzt steht das neue Datum fest: Die Light + Building Autumn Edition findet vom 2. bis 6. Oktober 2022 in Frankfurt am Main statt.

Die Light + Building ist das wichtigste internationale Branchentreffen für Architekten, Industrie, Handwerk, Handel und Planer. Als Innovationsforum und interdisziplinärer Marktplatz ist sie außerdem Garant für Geschäftsanbahnung, neue Kontakte und Wissenstransfer. Mit ihrer ganzheitlichen Ausrichtung stehen in ihrem Zentrum aktuelle Themen, die zur Erreichung von Nachhaltigkeitsthemen beitragen.

Für die Light + Building Autumn Edition bleibt das hybride Konzept bestehen: Neben dem internationalen Branchentreffpunkt in Frankfurt am Main ist die Teilnahme über die digitale Plattform Light + Building Digital Extension möglich. Auf dem Messegelände präsentieren die Aussteller ein farbenfrohes Produktspektrum für integrierte Gebäudeplanung. Alle stromführenden Gewerke sind hier vereint: von Licht- und Leuchtendesign über vernetzte Sicherheit und Gebäudeautomatisierung bis hin zu Elektroinstallationssystemen, intelligentem Energiemanagement und den Anbietern von E-Ladeinfrastruktur.

Förderung für KMU

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Teilnahme kleiner und mittlerer innovativer Unternehmen (KMU) an ausgesuchten internationalen Leitmessen in Deutschland. Ziel dieses Programms ist es, die Vermarktung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen bestmöglich zu unterstützen, um so Exportmärkte zu erschließen.

Thematisch passende Artikel:

Messe Light + Building 2020 endgültig abgesagt

Angesichts der durch die Corona-Pandemie bestimmten weltweiten Lage und den damit verbundenen Veranstaltungsverboten sowie Reiserestriktionen hat sich die Messe Frankfurt gemeinsam mit ihren Partnern...

mehr
2020-02

Messeabsagen durch Coronavirus

Das Coronavirus hat auch drastische Auswirkungen auf das allgemeine Messegeschehen. Einige Beispiele, die die Gebäudetechnikbranche direkt betreffen: Messe Light + Building in Frankfurt: verschoben!...

mehr