Dr. Thomas Schweisfurth verlässt Wilo

Der Aufsichtsrat der WILO SE (Dortmund) teilt mit, dass der Vorstandssprecher Dr. Thomas Schweisfurth das Unternehmen zum 30.06.2009 verlassen wird, um sich beruflich neu zu orientieren.

Der Aufsichtsrat bedauert diese Entscheidung, hat aber dem Wunsch von Dr. Schweisfurth nach kurzfristiger Entbindung von seinen Vorstandsaufgaben entsprochen und ihm für seine berufliche Zukunft weiterhin viel Erfolg gewünscht.

Trotz massiver Währungseinbrüche und stark nachlassender Osteuropaaktivitäten konnte Wilo auch 2008 erneut eine Umsatzsteigerung über dem Markt realisieren. Ungeachtet kräftig gewachsener Innovationsaufwendungen wurde wieder ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis erzielt.

Dr. Heinz-Gerd Stein, der Vorsitzende des Wilo-Aufsichtsrates, dankte Dr. Thomas Schweisfurth ausdrücklich für die erfolgreiche Führungstätigkeit, die strategischen Weichenstellungen und die wirksame Repräsentation der Wilo-Gruppe nach außen.

Thematisch passende Artikel:

Neuer Geschäftsführer im VDMA-Fachverband Allgemeine Lufttechnik

Robert Hild hat zum 1. Juni 2021 die Geschäftsführung des Fachverbands Allgemeine Lufttechnik im VDMA übernommen. Er tritt die Nachfolge von Dr. Thomas Schräder an. Bereits seit März war Hild als...

mehr

Oliver Hermes neuer Vorstandssprecher der WILO SE

Oliver Hermes (39) ist vom Aufsichtsrat der WILO SE mit Wirkung zum 1. Januar 2010 zum neuen Vorstandssprecher des Dortmunder Traditionsunternehmens ernannt worden. Die WILO SE ist einer der...

mehr

Vorstand Dr. Holger Krasmann verlässt Wilo

Dr. Holger Krasmann scheidet auf eigenen Wunsch zum 30. April 2012 aus dem Vorstand der Wilo SE (www.wilo.de) aus. Nach langjähriger Tätigkeit will sich der 50-jährige einer neuen beruflichen...

mehr