Technik

Effiziente Kühlung für die Nut­­zung nachwachsender Rohstoffe 3,5 MW Kühlleistung für Prozessanlagen im Pilotmaßstab

Von rechts nach links: Schichtenspeicher, Pumpenstationen, Kältemaschinen ?AQP 2502? und Schaltschrank

Bioreaktoren stellen aufgrund des extremen Temperaturniveaus und der zu kühlenden Massen im Kern schon besondere Anforderungen an die einzusetzende Kältetechnik. Das Einbinden zusätzlicher Wärmelasten und eine größtmögliche Energieeinsparung bedingen ein durchdachtes Engineering des kompletten Kühlsystems. Ein gelungenes Beispiel hierfür ist das Fraunhofer-Zentrum CBP in Leuna.

mehr
Technik

Kältetechnik in der Batterieproduktion Prozesssicherheit und Energieeffizienz durch freie Kühlung und Kompressionskälte

Deutsche Accumotive GmbH & Co. KG, Kamenz: Produktion von Lithium-Ionen-Batteriesystemen für automobile Anwendungen

Wo Energiespeicher gefertigt werden, ist Energieeffizienz ein beherrschendes Thema – bis ins letzte Detail. Zum Beispiel bei der Bereitstellung von Kälte für die Produktion. In der Batteriefertigung ist aber die Prozesssicherheit ebenso wichtig wie der effiziente Energieeinsatz. Dieses Spannungsfeld treibt die Entwicklung von intelligenten Lösungen in der Kälteproduktion an, wie das Beispiel des Batteriewerks der Deutsche Accumotive GmbH & Co. KG in Kamenz zeigt.

mehr
Technik

Trockenkühler kombiniert mit Verdunstungskühlsystem Neuentwicklung zur Verringerung des Energieverbrauchs

Der "Emeritus"

In Kälte/Klima- und Energie-Prozesskreisläufen wird häufig Luft als Medium für die Verflüssigung bzw. Kühlung eingesetzt. Auch wenn Luft weitestgehend unbegrenzt zur Verfügung steht, so hat deren Nutzung doch auch einige Nachteile. Um diese Nachteile zu eliminieren, hat LU-VE den „Emeritus“ entwickelt. Die Neuentwicklung vereint einen ventilatorbestückten Trockenkühler kombiniert mit zwei sequentiell betriebenen Verdunstungskühlsystemen.

mehr
Technik

Fleisch-Tiefkühlung: Komplexe Steuerung einfach umsetzbar Steuerung einer CO2-Verbundkälteanlage ohne Zwischenabtauung

Die Tekloth-Experten Stefan Bollmann, Planung und Vertrieb, und Christoph Holtschlag, Planung und Softwareentwicklung, sowie Michael Holländer, Building Automation der Beckhoff-Niederlassung Rhein/Ruhr, und Marco Möllenbeck, Planung, Entwicklung und Vertr

Die Tekloth GmbH, Bocholt, hat eine CO2-Verbundkälteanlage für eine Fleisch-Tiefkühlung konzipiert, die auf eine aufwändige Zwischenabtauung verzichten kann. Das hierzu erforderliche Know-how für den besonderen Systemaufbau und die entsprechenden Steuerungsfunktionen konnte mit dem verwendeten System optimal und trotz der hohen Anlagenkomplexität auch einfach und komfortabel umgesetzt werden.

mehr
Produkte Johnson Controls

Kaltwassersatz mit GWP 1

Kaltwassersatz York YZ

Der Kaltwassersatz „York YZ“ von Johnson Controls wird mit R1233zd(E) betrieben. Die Vorteile des Kältemittels sind: Effizienz, Sicherheit, Verfügbarkeit beim Kältemittelhersteller und ein GWP von 1....

mehr
Produkte Pfannenberg

Kompakter Chiller für die Produktion

Pfannenberg hat mit dem luftgekühlten Wasser-/Glykol-Chiller „PC 2500“ eine Standard-Lösung in kompakter Bauform entwickelt. In seiner Leistungsklasse von 2,5 kW ist der „PC 2500“ auch für den Einsatz...

mehr
Produkte-Special LG Electronics

3D-HVAC-Zeichenprogramm

3D-HVAC-Zeichenprogramm

Als neuesten Zugang der „LATS“-Software-Familie von LG Electronics stellt der Air Conditioning & Energy Solutions-Bereich den Nutzern der 3D-BIM-Software „Autodesk Revit“ das BIM-Tool „LG Revit“ zur Seite.

mehr