Optimale Luftfeuchte ist mehr als ein Wohlfühlfaktor

Direkt-Raumluftbefeuchter bei Pioneer Investments

Über 80 Direkt-Raumluftbefeuchter sind seit 2014 bei Pioneer Investments – einem Unternehmen der Amundi-Gruppe – im Einsatz, um die Gesundheit der Mitarbeiter vor den Folgen zu trockener Luft zu schützen. Nach drei Jahren Erfahrung sind Mitarbeiter und Führungskräfte von der positiven Wirkung der Luftfeuchte überzeugt.

Pioneer Investments gehört seit Juli 2017 zur Amundi-Gruppe, die mit 1,3 Billionen Euro verwaltetem Vermögen Europas größte Fondsgesellschaft ist. Weltweit zählt die Amundi-Gruppe mit Hauptsitz in Paris zu den zehn größten Vermögensverwaltern. Inmitten der Münchner Innenstadt arbeiten 150 Mitarbeiter auf 3600 m² attraktiv eingerichteter Bürofläche. Neben der hochwertigen Raumgestaltung ist auch die Raumausstattung mit Sorgfalt gewählt: Modernes, weißes Mobiliar ist zu Arbeitsinseln in großzügigen Open-Space-Büros kombiniert, die einen optimalen Informationsfluss zwischen den verschiedenen Abteilungen ermöglichen.

Die Förderung einer stimulierenden Arbeitsumgebung sowie einer intensiven Kommunikation und Teamarbeit bei gleichzeitig optimaler Flächennutzung waren von Anfang an die Ziele von Ulrike Sailer. Als Senior Office Managerin mit 25-jähriger Erfahrung ist Ulrike Sailer für das gesamte Facility Management des Asset Managers am Standort München zuständig und hat 2012 den Umzug vom Randgebiet Münchens an den neuen Standort in die Innenstadt organisiert und verantwortet.

Beschwerden der Mitarbeiter

Nach dem Einzug im Sommer 2012 veranlassten Beschwerden der Mitarbeiter Ulrike Sailer das Innenraumklima am neuen Standort näher zu untersuchen. Messungen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit ergaben, dass die Klagen über ausgetrocknete Schleimhäute, Augenbrennen und Hautreizungen auf die extrem niedrige relative Luftfeuchte zurückzuführen waren: „Wir haben Werte zwischen 11 und 23 % gemessen und waren erschrocken, da nach unseren Recherchen die Empfehlungen für Bürogebäude zwischen 40 und 60 % lagen. Es gibt zwar in Deutschland keine verbindliche Mindestluftfeuchte, aber viele Studien, die wir gefunden haben, belegen den Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf die Gesundheit.“ Schnell stand fest, es besteht Handlungsbedarf, damit die Leistungsfähigkeit und Motivation der Kundenbetreuer und Fondmanager nicht leidet: „Optimale Arbeitsbedingungen spielen für unsere Mitarbeiter eine sehr wichtige Rolle. Die Bedeutung der richtigen Luftfeuchte am Arbeitsplatz ist auf keinen Fall zu unterschätzen. Das haben unsere gemachten Erfahrungen beim Einzug in das neue Gebäude deutlich bestätigt“, fasst Klaus Mutzl, Head of Operations, zusammen.

Lösung: Direkt-Raumluftbefeuchtung

Bei der Suche nach geeigneten Möglichkeiten, die Luftfeuchtigkeit in den neuen Büros nachträglich zu erhöhen, ist Pioneer Investments auf die Direkt-Raumluftbefeuchtung aufmerksam geworden. Diese Befeuchtungsmethode lässt sich in nahezu jedes Gebäude einbauen und funktioniert unabhängig von einer bestehenden zentralen Klimaanlage. Entschieden hat sich der Investitionsexperte für eine von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zertifizierte Hochdruck-Luftbefeuchtungs-anlage vom Typ „Draabe NanoFog“. Bei dieser Direkt-Raumluftbefeuchtung wird Wasser zunächst keim- und mineralfrei aufbereitet und danach über eine Hochdruckpumpe direkt zu den in den Räumen positionierten Luftbefeuchtern transportiert. Das Luftbefeuchtungssystem ist speziell für Büros konzipiert und vernebelt das Wasser mikrofein und nahezu geräuschlos. Eine ganzjährig konstante Luftfeuchtigkeit wird durch digitale Steuergeräte in den Räumen garantiert, die die Luftbefeuchter nur dann aktivieren, wenn die definierten Sollwerte unterschritten werden.

Wartungskonzept überzeugt

Ausschlaggebend für die Entscheidung, das Draabe-System einzusetzen, war unter anderem das Wartungskonzept des Herstellers Condair Systems (www.condair-systems.de). Nur durch regelmäßige prophylaktische Wartungen und Desinfektionen bleiben die volle Leistung und die keimfreie Reinwasserqualität einer Luftbefeuchtungsanlage erhalten. Sowohl die systemeigene Wasseraufbereitung als auch die Hochdruckpumpe sind daher in tragbare Kleincontainer eingebaut, die problemlos zur Wartung ausgetauscht werden. Pioneer Investments erhält dadurch alle sechs Monate komplett gewartete und desinfizierte Austauschgeräte. Für Ulrike Sailer ist das ein großer Vorteil: „Wir müssen uns um nichts kümmern und können eine für uns wartungsfreie Luftbefeuchtung betreiben.“ Technische Verbesserungen und Neuheiten werden zusätzlich automatisch und kostenfrei nachgerüstet. Dass die Anlage auch im laufenden Betrieb hygienisch und betriebssicher funktioniert, wird außerdem einmal jährlich durch VDI-geprüfte Fachingenieure bestätigt. Da das Draabe-System nach der VDI 6022 Blatt 6 zertifiziert ist, gehört diese jährliche Vor-Ort-Prüfung zum Regelservice des Herstellers.

Sinnvolle Investition in die Gesundheit

Über 80 Hochdruck-Luftbefeuchter sorgen seit 2014 für eine kontrollierte Luftbefeuchtung in den Büroräumen. Mit konstant 45 % relativer Luftfeuchte ist ein ideales und gesunderhaltendes Raumklima geschaffen, das spürbar erfrischend ist und die Schleimhäute des Atemtraktes vor Austrocknung schützt. Die Mitarbeiter-Zufriedenheit hat sich in den letzten drei Jahren in allen Abteilungen deutlich verbessert. Beschwerden über zu trockene Luft gibt es keine mehr. „Die zusätzliche Luftbefeuchtung ist eine sinnvolle Investition in die Gesundheit und in das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter“, ist Ulrike Sailer überzeugt. „Um Unternehmen mit ähnlichen Problemen eine verbindliche Orientierung zu geben“, so Sailer weiter, „sollte eine Mindestluftfeuchte zukünftig auch in den Arbeitsstättenrichtlinien eindeutig definiert werden.“

Weitere Informationen und ein kostenfreies Whitepaper zum Thema „Neue Wege der Luftbefeuchtung“ kann auf www.condair-systems.de/infopaket-gesundheit angefordert werden.

Über Condair Systems

Die Condair Systems GmbH gehört zur Condair Group, ein mit rund 700 Mitarbeitenden weltweit tätiger Hersteller für gewerbliche und industrielle Luftbefeuchtungsanlagen. Mit der Hauptmarke Draabe bietet Condair Systems als ehemalige Draabe Industrietechnik GmbH komplette Systeme für die Luftbefeuchtung direkt im Raum an. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung, technischen Planung über die Installation bis hin zu umfangreichen Wartungs- und Serviceleistungen aus einer Hand. Die Condair-Gruppe ist in 17 Ländern mit eigenen Verkaufs- und Serviceorganisationen präsent sowie in über 50 Ländern mit Vertriebspartnern vertreten.

Thematisch passende Artikel:

02/2014 Draabe

Fraunhofer-Untersuchung zur Luftbefeuchtung

Im  Rahmen des Verbundforschungsprojektes Office 21 hat das Fraunhofer IAO für die Draabe Industrietechnik GmbH (www.draabe.de) die Wirkung von Direktraum-Luftbefeuchtern im Büro untersucht. Die...

mehr
03/2016

Luftfeuchtigkeit am Büroarbeitsplatz

Fraunhofer-Studie über Einfluss der Luftfeuchte

Das Raumklima zählt neben der Raumakustik und der Beleuchtung zu den Arbeitsumgebungsfaktoren, die einen direkten Einfluss auf Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Gesundheit haben können. Das...

mehr
06/2011 Draabe

Neues Test-Zeichen „Optimierte Luftbefeuchtung“

Bereits zum zweiten Mal nach 2005 wurde das Draabe-System überprüft und erneut mit dem Zertifikat „Optimierte Luftbefeuchtung“ ausgezeichnet. Erstmals hat die berufsgenossenschaftliche Prüf- und...

mehr
02/2012 Direkt-Raumluftbefeuchtung in einem Verwaltungsgebäude

Gebäudekonzept mit Luftbefeuchtung

Der Neubau von Bristol-Myers Squibb in München basiert auf einem nachhaltigen Gebäudekonzept, das für das Unternehmen gleichzeitig ein klares Bekenntnis zu einem mitarbeiterorientierten und...

mehr
02/2009

Luftbefeuchtung schafft Behagen

Einsparungen durch weniger Fehlzeiten und Heizkosten

Der Grund, warum immer wieder auf die Luftbefeuchtung verzichtet wird, liegt meines Erachtens in der mangelnden Aufklärung über den viel größeren Nutzen als die Investitionskosten. Gesunde...

mehr