Kampmann: Seminar zum Thema Kühlen mit Wasser

Mit dem Seminar Die Antwort auf die F-Gase Verordnung – Zukunftsfähig Kühlen mit Wasser bietet die Kampmann GmbH eine Veranstaltung zu einem hochaktuellen Branchenthema an. Die schrittweisen Verbote von Kältemitteln durch die EU-Richtlinie haben zu großer Unsicherheit auf dem Markt und einem erheblichen Preisanstieg bei herkömmlichen Kühlflüssigkeiten geführt.

Vor diesem Hintergrund stellt das in Kooperation mit der Efficient Energy GmbH durchgeführte Seminar Planern sowie Anlagenbauern und -betreibern alternative Kälteerzeugungsprinzipien für zukunftssichere Kühlsysteme vor. Anschaulich und praxisgerecht werden umfassende Informationen rund um die gesetzlichen Neuerungen vermittelt sowie Lösungen mit Wasser als natürlichem Kältemittel präsentiert.

Ingo Lübken Ingo Lübken | Quelle: Kampmann GmbH

Ingo Lübken | Quelle: Kampmann GmbH
Dennis Peters, Leiter Produktmanagement HKL bei Kampmann, geht einleitend auf die Vorgaben der F-Gase Verordnung und ihre aktuellen Auswirkungen ein. Hieran anknüpfend stellt ein Referent der Efficient Energy GmbH die Vor- und Nachteile natürlicher Kältemittel sowie Kaltwassersatzanwendungen mit Wasser als Kühlmittel vor. Anschließend erläutert Dipl.-Wirt. Ing. (FH) Ingo Kotting, Geschäftsleiter Vertrieb und Marketing beim Kampmann-Tochterunternehmen Nova Apparate GmbH, die indirekte Verdunstungskühlung in RLT-Anlagen, die eine mechanische Kälteerzeugung vollständig ersetzen kann. Den Abschluss bildet der Beitrag von Dipl.-Ing. (FH) Ingo Lübken, Leiter des Kampmann Kampus, der Systeme zur Raumkühlung auf Kaltwasserbasis vorstellt und dabei auch die Behaglichkeitsanforderungen im Aufenthaltsbereich thematisiert.

Das eintägige Seminar findet an drei Terminen statt: am 3. Juli 2018 im Hotelkompetenzzentrum in Unterschleißheim, am 27. September 2018 im Landhaus am See in Garbsen und am 13. November 2018 im Hotel Schloss Rettershof in Kelkheim.

Die Veranstaltung lässt sich mit jeweils acht Unterrichtseinheiten in den Bereichen Wohn- und Nichtwohngebäude sowie Mittelstand in der Energieeffizienz-Expertenliste der Deutschen Energie-Agentur (dena) anrechnen.
 
Weitere Informationen sowie Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie hier. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Über Kampmann
Die Kampmann GmbH ist Hersteller von Bodenkanalheizungen sowie Lufterhitzern und Ansprechpartner für projektbezogene Klimatisierung. Eine lange Tradition besteht in der Gebäudekühlung mit wassergeführten Systemen, die sich zunehmend als zukunftsweisende Technologie durchsetzen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden hohe Betreuungsqualität von der Planung bis zur Instandhaltung und beschäftigt weltweit rund 820 Mitarbeiter.

Thematisch passende Artikel:

04/2011 Kampmann

Lufterhitzer mit EC-Technologie 

Der neue Lufterhitzer „Ultra“ ist nach Herstellerangaben leiser, leistungsstärker und schneller lieferbar. Bereits in der Standardausführung sorge er für eine optimale Wärmeverteilung. Möglich...

mehr

F-Gase-Verordnung: Einigung in Brüssel

Am 16. Dezember 2013 haben sich EU-Kommission, -Rat und -Parlament auf die neuen Inhalte der F-Gase-Verordnung verständigt. Kernpunkt der Verordnung ist eine schrittweise Reduzierung des...

mehr

Fachtagung über natürliche Kältemittel

Das Bayerische Landesamt für Umwelt veranstaltet zusammen mit dem Bezirksverein München, dem Unterbezirksverein Nürnberg des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins (DKV) e.V. und der...

mehr
05/2018 Efficient Energy

Wasser (R718) als Kältemittel

eChiller auf Wasserbasis

Efficient Energy zeigt in Nürnberg das aktuelle „eChiller“-Modell. Der „eChiller“ ist eine Kältemaschine, die ausschließlich Wasser (R718) als Kältemittel verwendet. F-Gase-Verordnung und...

mehr

UBA-Bericht zur Umsetzung der F-Gase-Verordnung veröffentlicht

Die Novellierung der F-Gase-Verordnung bewegt die Kältebranche und fordert zum Umdenken, was den Einsatz fluorierter Kältemittel betrifft. Im Detail sind aber noch viele Fragen offen gewesen, was...

mehr