Walter Meier und Tobler Haustechnik unter einem Dach

Walter Meier führt seine System- und Servicekompetenz mit der Handels- und Logistikkompetenz von Tobler zusammen. Durch den Schulterschluss entsteht ein führendes Gebäudetechnik-Unternehmen der Schweiz, mit einem breiten Angebot im Grosshandel von Produkten, Komponenten und Zubehör, im Systemgeschäft bezüglich Wärme- und Kälteerzeugung sowie im Servicegeschäft.  
Alle Voraussetzungen für die Umsetzung des am 21. Februar angekündigten Zusammenschlusses sind mittlerweile erfüllt: Am 24. März hat die Generalversammlung der Walter Meier AG der erforderlichen Kapitalerhöhung zugestimmt. Die SIX Swiss Exchange hat die Kotierung von 4 705 412 neuen Namenaktien am 28. März genehmigt; die Kotierung erfolgt am Freitag, 7. April. Am 31. März 2017 hat die Wettbewerbskommission ihre Zustimmung zum geplanten Zusammenschluss gegeben. Der Vollzug der Transaktion ist am 6. April erfolgt. Ab diesem Datum sind die beiden Unternehmen Walter Meier (Klima Schweiz) AG und Tobler Haustechnik AG unter dem Dach der Walter Meier AG Schwesterunternehmen.
 
Gemeinsamer Start mit neuem Namen am 1. Januar 2018
 
Die Vorbereitung des für den per 1. Januar 2018 geplanten operativen Zusammenschlusses der beiden Unternehmen kann nun vorangetrieben werden. Ab diesem Datum werden beide Unternehmen unter einem gemeinsamen Namen auftreten und eine integrierte Organisation aufweisen.  
Neue Konzernleitung
 
Mit dem Vollzug der Transaktion wurde die Konzernleitung neu besetzt. Der bisherige CEO der Walter Meier AG, Martin Kaufmann, verantwortet auch die künftige Unternehmensleitung. Der bisherige CEO der Tobler Gruppe, Arnold Marty, übernimmt als stellvertretender CEO die Führung der Bereiche Verkauf, Produktmanagement und Marketing. Der bisherige CFO der Tobler Gruppe, Andreas Ronchetti, ist als CFO des neuen Unternehmens drittes Mitglied der Konzernleitung.  
Matthias Ryser, bisheriger CFO der Walter Meier AG, ist aus der Konzernleitung ausgeschieden und verantwortet neu die Integration der beiden Unternehmen.
 
Neuer Verwaltungsrat
 
Mit dem Vollzug der Transaktion setzt sich der Verwaltungsrat, wie an der Generalversammlung vom 24. März 2017 gewählt, neu wie folgt zusammen: Silvan G.-R. Meier als Präsident, Alfred Gaffal, Heinz Roth (alle bisher) sowie neu Simon Oakland und Heinz Wiedmer. Neuer Vizepräsident des Verwaltungsrats ist Heinz Wiedmer. Das Audit Committee wird wie bisher von Heinz Roth geleitet.
 
Paul Witschi scheidet aus dem Verwaltungsrat aus. Paul Witschi hat während den letzten zehn Jahren als Verwaltungsrat und Vorsitzender des Vergütungsausschusses einen ausserordentlich wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung von Walter Meier geleistet. Der Verwaltungsrat und die Konzernleitung danken ihm für sein grosses Engagement und wünschen Paul Witschi für die Zukunft alles Gute.
 
Walter Meier erzielte im Jahr 2016 mit 774 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund CHF 240 Mio. Tobler Haustechnik erzielte im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von rund CHF 330 Mio. und beschäftigte dabei rund 700 Mitarbeitende.