Honeywell

Kältemittel mit geringem GWP

Honeywell (www.honeywell-refrigerants.com/europe) hat die Markteinführung von neuen Produkten mit geringerem Treibhauspotenzial (GWP) für Anwendungsbereiche von Supermarktkühlung bis hin zu Industriekühlung bekannt gegeben. Die neuen Produkte gesellen sich zur bestehenden „Solstice“-Produktlinie auf Basis von Hydrofluor-Olefin (HFO).

Das Angebot von Honeywell umfasst folgende Produkte:

„Solstice zd“ (R1233zd): ein nicht brennbares HFO-Kältemittel mit einem Treibhauspotenzial gleich 1 zur Verwendung bei Niederdruck-Zentrifugal-Kühlaggregaten. Weitere Anwendungsbereiche werden Hochtemperatur-Wärmepumpen und Organic Rankine Cycle-Verfahren sein.

„Solstice ze“ (R1234ze): ein HFO-Kältemittel, das in Geräten verwendet werden kann, bei denen bislang R134a eingesetzt wurde. Es weist ein GWP von weniger als 1 auf.

„Solstice N13“ (R450A): eine HFO-Mischung für Kühlgeräte, Anwendungen im mittleren Temperaturbereich wie Supermarkt-Schauvitrinen und autonome Kühlaggregate, die eine nicht brennbare Kühllösung erfordern. „Solstice N13“ wurde als Ersatz für R134a ausgelegt und weist einen um 60 % geringeren GWP-Wert auf.

„Solstice N40“ (R448A): eine HFO-Mischung für Kühlaggregate im niedrigen und mittleren Temperaturbereich, etwa für Supermarkt-Gefriertruhen oder für die Transportkühlung. Es  wurde als Ersatz für R22 und R404A sowohl für neue Geräte als auch zum Nachrüsten entwickelt und weist einen um 66 % geringeren GWP-Wert auf als R404A.

Thematisch passende Artikel:

Honeywell bringt neue Kältemittel mit geringem GWP auf den Markt

Honeywell (www.honeywell-refrigerants.com/europe) hat die Markteinführung von neuen Produkten mit geringerem Treibhauspotenzial (GWP) für Anwendungsbereiche von Supermarktkühlung bis hin zu...

mehr

R448A und R450A für die Verwendung in Kompressoren genehmigt

Der Kältemittelhersteller Honeywell hat bekanntgegeben, dass die Kompressorenhersteller Emerson Climate Technologies, Bitzer und Frascold nach einer umfassenden Bewertung die Verwendung der...

mehr

Honeywell erhielt Genehmigung durch die US-Umweltschutzbehörde

Honeywell (www.honeywell.com) gab heute bekannt, dass sein Kältemittel „Solstice N40“ (R448A) von der US-Umweltschutzbehörde (EPA) für die Verwendung in Anwendungen von autonomen Kühlsystemen...

mehr
Ausgabe 01/2013 Honeywell

Ersatzkältemittel für R410A

Honeywell hat im Januar 2013 die Verfügbarkeit seines neuen Kältemittels „Solstice L-41“ als Alternative zu R410A bekanntgegeben. Das neue Kältemittel weist ein um 75 % geringeres GWP als R410A...

mehr

Honeywell: Ozonunschädliches Kältemittel

Honeywell (www.honeywell.com) gibt bekannt, in Kooperation mit der Haier-Gruppe (www.haier. com) eine Klimaanlage mit HFO-Kältemittel entwickelt zu haben. Das Gerät enthält das neue...

mehr