Chemours

Auswirkungen und Chancen der F-Gase-Verordnung erkennen und nutzen

Für die gesamte Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche, vor allem in der Europäischen Union, war 2017 ein Jahr der Auseinandersetzung mit einer neuen Realität, die von den Auswirkungen der am 1. Januar 2015 in Kraft getretenen F-Gase-Verordnung 517/2014 geprägt war.
Chemours entwickelt und bietet innovative und nachhaltige Lösungen auf Fluorchemikalienbasis für die Herausforderungen der Branche.

Unsere „Opteon“-Produkte gehören zu den wichtigsten Low-GWP-Alternativen auf dem Markt, wobei der „Opteon XP“-Serie (A1) eine Schlüsselrolle beim Umstieg auf Kältemittel mit verringertem GWP-Wert zukommt. So ist „Opteon XP40“ eine der am häufigsten eingesetzten R-404A-Alternativen.
Parallel dazu verzeichnen wir ein stark wachsendes Interesse an der neuen „Opteon XL“-Serie (A2L), die sich durch sehr niedrige GWP-Werte auszeichnet und gemäß der neuen EN 378 höhere Füllmengen ermöglicht. So können „Opteon XL“-Kältemittel einen wichtigen Beitrag leisten, wenn es darum geht, den CO2-Fußabdruck von Neuanlagen zu reduzieren. Die „XL“-Serie umfasst Lösungen, die die Anforderungen nach einem GWP-Wert von weniger als 700 erfüllen.
Darüber hinaus haben wir weitere Investitionen in die Kommerzialisierung neuer Produkte wie HFO-1336Mzz(Z) („Opteon MZ“) angekündigt.

Dieses neue Molekül eröffnet neue Möglichkeiten für Hochtemperaturanwendungen wie Wärmepumpen und Systeme zur Wärmerückgewinnung. 2018 werden neue Produktionskapazitäten für R-1234yf in Betrieb gehen, um die steigende weltweite Nachfrage nach „Opteon YF“ aus der Automobilindustrie sowie nach „Opteon XP“ und „Opteon XL“-Gemischen zu decken.
Auch das Jahr 2018 wird von kontinuierlichen Veränderungen geprägt sein, und wir bei Chemours sind stolz, unsere Kunden auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

Wir werden unsere Strukturen und Kapazitäten weiter ausbauen, um die Branche bei diesen Veränderungen und Herausforderungen sowie der Erfüllung der Anforderungen der F-Gase-Verordnung zu unterstützen. Wir sehen uns im Herbst in Nürnberg auf der Chillventa 2018!

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2018 Chemours

Kältemittelzukunft

Chemours präsentiert auf der Chillventa aktuelle Kältemittellösungen für die Herausforderungen der F-Gase-Verordnung. Interessenten sind eingeladen, mit den Experten von „#TeamOpteon“ ihre...

mehr
Ausgabe 06/2016 Chemours

Kältemittel-Portfolio erweitert

Chemours präsentierte auf der Chillventa 2016 die neue „Opteon XL“-Serie. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio an Kältemitteln mit verringertem Treibhauspotenzial (GWP). Mit der „Opteon...

mehr
Ausgabe 01/2017 Chemours

F-Gase-Verordnung: Die ersten Weichen sind gestellt, aber es gibt noch viel zu tun

Das Jahr 2016 war ereignisreich für die „junge“ Firma Chemours, insbesondere für den Kältemittel-Bereich. Im Jahr eins nach der Abspaltung von DuPont wurden zukunftsweisende...

mehr

Mitsubishi Electric setzt auf Opteon-Kältemittel

Chemours hat bekannt gegeben, dass sich die zur Mitsubishi Electric Group gehörende Mitsubishi Electric Hydronics and IT Cooling Systems SpA (MEHITS) für "Opteon"-Low-GWP-Kältemittel entschieden...

mehr
Ausgabe 02/2019 Chemours

R454B als Ersatz für R410A

„Opteon XL41“ (R454B) ist ein schwer entzündbares, auf der Hydrofluorolefin-(HFO-)Technologie basierendes Ersatzkältemittel für R410A in Klimaanlagen mit Verdrängungsverdichter und...

mehr