In bester Investitionslaune

EuroShop 2011 in Düsseldorf

Die weltgrößte Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels, die EuroShop 2011, ist nach fünf Tagen am 02. März 2011 in Düsseldorf erfolgreich zu Ende gegangen. Die Messe, die nur alle drei Jahre stattfindet, ist für die Kältebranche natürlich nicht so wichtig wie z.B. eine Chillventa, aber ein Besuch der EuroShop lohnte durchaus.

Die 2038 Aussteller aus 53 Nationen berichten nach Angaben der Messe Düsseldorf übereinstimmend von guten bis ausgezeichneten Kontakten und Geschäftsabschlüssen. Zudem sei mit einem sehr lebhaften Nachmessegeschäft zu rechnen. Über 106 000 Besucher (Vorveranstaltung 104 766) kamen an den Rhein, um sich auf mehr als 107 000 m² verkaufter Ausstellungsfläche über das gezeigte Spektrum an Produkten, Trends und Konzepten für den Handel und seine Partner zu informieren. Die Aussteller lobten vor allem die hohe Internationalität der EuroShop. Über 60 % des EuroShop-Publikums reiste in diesem Jahr aus über 90 Ländern rund um den Globus an.

„Die diesjährige EuroShop ist phänomenal gelaufen“, zeigt sich Hans Werner Reinhard, stellvertretender Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, hoch zufrieden. „Nach der einschneidenden Krise in 2009 war die Terminierung der EuroShop in 2011 ein echter Glücksfall für die ausstellende Industrie und für uns als Veranstalter. In allen Branchen-Segmenten geht es dynamisch Berg auf. Die Stimmung in den Hallen war äußerst positiv“, so Reinhard weiter. 

Die Gliederung der EuroShop in die vier eigenständigen Themensegmente EuroConcept, EuroSales, EuroCIS und EuroExpo hat sich auch in diesem Jahr bewährt. Ein Thema, dass sich erstmals deutlich erkennbar durch alle Bereiche zog, war Nachhaltigkeit.Von energiesparenden Kühlmöbeln über den Einsatz nachhaltiger Materialien in Ladenbau und bei Schaufensterfiguren bis hin zur Nutzung regenerativer Energien und stromsparender Technik in der Shopbeleuchtung erlebten die Besucher die grünste EuroShop aller Zeiten.  „Die Umsetzung unseres Mottos „naturally innovative“ stieß auf enormes Interesse“, berichtet z.B. Tiziana Raiteri, Marketing & Communication Manager beim italienischen Kühlmöbel- und -anlagenhersteller Arneg. „Die Fachbesucher ließen sich detailliert über unsere neuesten umweltfreundlichen Produkte, Services und Technologien informieren. An jedem Messetag konnten wir rund 1000 Besucher auf unserem Messestand begrüßen“, so Raiteri weiter.

Die für Kälteanlagenbauer interessanten Hersteller und Produkte waren übersichtlich in zwei Hallen gruppiert. Hier präsentierten nahezu alle namhaften Hersteller von Kühlmöbeln und der dazu gehörenden Kältetechnik im Supermarkt ihre Produkte und Dienstleistungen. Hierzu zählten z.B. Firmen wie Arneg, Güntner, Eckelmann, Epta, Carel, Danfoss, Daikin, Carrier, Cool Italia, Wiha, Hauser u.v.m. Ein Besuch der EuroShop lohnte sich daher für Kälteexperten auf jeden Fall. Vor allem bei den Herstellern von Kühlmöbeln wurde allerdings deutlich, dass das Geschäft in diesem Bereich zum Großteil an den Kälte-Fachbetrieben vorbeiläuft und direkt zwischen Hersteller und Handelskette abgewickelt wird. Hier sind Kälteanlagenbauer, wie in manchen Gesprächen der KKA-Redaktion auf der Messe deutlich wurde, nicht (mehr) die Top-Zielgruppe. Vergessen wird jedoch mitunter, dass das Kälteanlagenbauerhandwerk nach wie vor große Stückzahlen an Kühlmöbeln im Jahr an den Mann bringt – und zwar bei den vielen Bäckern, Metzgern und Inhabern von kleineren Supermärkten. Ein erfolgreicher Geschäftsabschluss mit einer großen Handelskette wie Aldi oder Rewe ist natürlich für einen Kühlmöbelhersteller ein Glückstreffer, weil dann gleich über Tausende Kühlmöbel gesprochen wird, allerdings sollten die Hersteller unser Handwerk lieber nicht ganz aus den Augen verlieren. In der KKA werden wir den Bereich der Kühlmöbel und der dazugehörigen Kältetechnik auf jeden Fall weiterhin intensiv beleuchten und in Beiträgen thematisieren.

 

Die nächste EuroShop findet vom 15. bis 19. Februar 2014 statt.

Thematisch passende Artikel:

EuroShop 2020 mit Besucherrückgang

Die weltweit führende Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels, die EuroShop 2020, ist nach fünf Tagen am 20. Februar 2020 in Düsseldorf zu Ende gegangen. Rund 2.300 Aussteller aus 57...

mehr
Ausgabe 2020-01 Messe Düsseldorf

EuroShop 2020 – die Welt des Handels

Vom 16. bis 20. Februar 2020 führt die EuroShop in Düsseldorf rund 2.300 Aussteller aus mehr als 60 Ländern mit erwarteten 114.000 Fachbesuchern aus aller Welt zusammen. Die EuroShop deckt den...

mehr
Ausgabe 2017-02 Messe

Kältetechnik auf der EuroShop

Die EuroShop, die weltgrößte Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels, ist nach fünf Tagen am 09. März 2017 in Düsseldorf mit dem besten Ergebnis in ihrer 50-jährigen Geschichte zu Ende...

mehr
Ausgabe 2012-05 Wurm

Abtauvorgänge reduzieren

Wurm Systeme bietet die Möglichkeit, die Anzahl der Abtauungsvorgänge bei Kühlmöbeln zu reduzieren. Die EC-Funktion ist in Geräten der Produktgruppe „Frigolink“ integriert und ist kostenlos...

mehr

Euroshop und ISH

Vom 26. Februar bis zum 2. März 2011 findet die EuroShop (www.euroshop.de), weltgrößte Fachmesse für Handelsinvestitionen, auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Die EuroShop ist ein wichtiger...

mehr