Epta

R134a-Kaskade

Die „R134a1-Kaskade“ ist aufgrund ihrer energetischen Leistungen, den Anschaffungskos­ten sowie der Amortisationszeit inte­ressant für Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 5000 m², einer Kälteleistung von 60 bis 220 kW Kälteleistung im NK-Bereich und 20 bis 50 kW im TK-Bereich. Die „R134a-Kaskade“ ist in der Anschaffung günstiger als die „große“ Lösung der transkritischen CO2-Kälteanlage. Der Energiever­brauch ist geringer als der einer Kühlanlage mit R404A. Zudem kann die Abwärme der Kälteanlagen über eine Wärme­rückgewinnung zur ergänzenden Versorgung der Warmwasserbereitung und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-06 Epta

Vertriebsleiter

Seit 1. Oktober 2020 übernimmt Tobias Dietz die Leitung des Vertriebs bei der Epta Deutschland GmbH (www.epta-deutschland.com). In dieser Funktion verantwortet er alle Vertriebsaktivitäten für das...

mehr
Ausgabe 2019-01 Epta

Kälteanlage für geringere Kälteleistungen

„Eco2Small Compacta“ ist eine Kälteanlage für den Einsatz in kleinen Märkten, Discountern und Metzgereien, die eine geringere Kälteleistung benötigen. Eine kompakte, platzsparende Bauweise und...

mehr
Ausgabe 2011-05 Epta

Umweltfreundlich effektiv

Die neueste Ausführung des Kälteanlagentyps „EptaGreen“ wird mit dem Kältemittel R744 (CO2) betrieben. „EptaGreen“ verfügt über einen aufgebauten Schaltschrank sowie über alle erforderlichen...

mehr
Ausgabe 2011-02

Misa übernommen

Epta

Epta (www.epta-deutschland.com) übernimmt die Misa Sud Refrigerazione S.p.A. mit Sitz in Pomezia (Italien). Dieses Unternehmen stellt Kühlräume für die Industrie- und Gewerbekälte her. Epta...

mehr
Ausgabe 2010-02 Epta

Supermarkt als Technologievorreiter

Epta (www.epta-deutschland.com) hat den ersten Markt in Deutschland mit der im Frühjahr 2009 erstmals vorgestellten „Zero°“-Technologie übergeben. Der „Edeka aktiv“-Markt Keller im...

mehr