Würth Elektrotechnik

MEMS-Drucksensoren
für 3,3 V-Versorgung

Die Serie der Differenzdrucksensoren WSEN-PDUS von Würth Elektronik ist erweitert worden. Die neuen Modelle arbeiten mit einer Betriebsspannung von 3,3 V und sind kompatibel mit den meisten Mikrocontrollern, die eine 3,3 V Versorgungsspannung unterstützen. Die anderen Modelle der Reihe benötigen 5 V. Allen Sensoren gemeinsam ist eine hohe Robustheit und Genauigkeit von bis zu ±0,25 Prozent FSS-Abweichung. Das neue Gehäusedesign mit horizontalen Düsen ermöglicht eine direkte Verbindung von pneumatischen Schläuchen mit den Sensordüsen. Damit wird der Einsatz eines zusätzlichen Adapters überflüssig und der Installationsprozess vereinfacht. Ausgestattet mit digitalen I²C- und Analogausgangsschnittstellen liefern die Sensoren vollständig kalibrierte Druck- sowie optional aufrufbare Temperaturdaten. Die Serie beinhaltet unterschiedliche Kennlinien im Bereich von ±1 mbar bis +15 bar. Die Einsatzbereiche sind die Heizungs- Lüftungs- und Klimatechnik sowie die Filterzustandsüberwachung und Gasleckagen-Erkennung bis hin zu Inhalatoren.

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG

74638 Waldenburg

07942 945 0

info@we-online.com

www.we-online.com

x

Thematisch passende Artikel:

Würth-Gruppe feiert 75-jähriges Jubiläum

Die Schraubengroßhandlung Adolf Würth wird am 16. Juli 1945 ins Handelsregister Künzelsau eingetragen: Damit beginnt die Geschichte eines Weltkonzerns. Heute ist Würth mit 400 Gesellschaften in 80...

mehr
Ausgabe 04/2009

Elektronik als Hilfe

Tipps für den Anlagenbauer

Anlagenbauer beherrschen die Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik, ein für sich allein schon fachlich sehr spezifischer Bereich. Aber immer mehr soll sich ein Anlagenbauer auch noch mit...

mehr

Würth erreicht erstmals über 10 Milliarden Euro Umsatz

Die Würth-Gruppe verzeichnet 2014 gemäß vorläufigem Konzernabschluss einen Umsatz von 10,12 Milliarden Euro (Vorjahr: 9,75 Milliarden Euro). In Lokalwährungen liegt das Wachstum bei 4,8 Prozent....

mehr

Einweihung des neuen Würth-Vertriebszentrums

Mit dem neuen Vertriebszentrum West investiert die Adolf Würth GmbH & Co. KG weiter in den Standort Künzelsau-Gaisbach und setzt ein Zeichen für die Zukunft des Unternehmens. Mit dem Neubau schafft...

mehr

Würth-Gruppe 2011 weiter auf Erfolgskurs

„Würth blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 zurück. Uns geht es gut. Würth ist ein stark wachstumsorientiertes Unternehmen, das heute bereits den nächsten Erfolg im Blick hat und sich...

mehr