Frigopol

Anwendungen von Hochtemperaturwärmepumpen 

Frigopol (www.frigopol.com) hat für Nahwärme- und Fernwärmekraftwerke einen Lösungsansatz entwickelt, der Biomasseheizanlagen mit Hochtemperatur-Wärmepumpen kombiniert. Die Energiegewinnung durch den Einbau von Rauchgaskondensationsanlagen verbessert den Wirkungsgrad der Anlagen erheblich und zusätzlich erzielt man eine Leistungssteigerung der Gesamtanlage. Frigopol baut diese Hochtemperatur-Wärmepumpen individuell für jede Anlagengrößenordnung.

Zwei realisierte Projekte in Österreich sollen dies verdeutlichen.

1.) Die Abwärmequellen einer Molkerei sollten in ein Fernwärmenetz eingespeist werden. Eine Wärmepumpenanlage dient zur Anhebung des Temperaturniveaus des aus dem Rauchgaskondensator austretenden Warmwasserstroms für die Einspeisung in das Fernwärmenetz. Die zweite Wärmepumpenanlage wurde installiert, um die Kondensationswärme aus den Eiswasser-Kälteanlagen der Molkerei für die Fernwärmeeinspeisung nutzbar zu machen.

2.) Um die Menge des kondensierten Wassers konstant auf einem hohen Niveau zu halten, wird bei einem Projekt eine Wärmepumpe zum Transfer der Wärme aus dem Niedertemperaturrücklauf in den Hochtemperaturrücklauf eingesetzt. Im Rahmen des Projekts wird am Beispiel eines Fernheizkraftwerkes der Einbau einer Wärmepumpe in eine bestehende KWK-Anlage mit integriertem ORC-Kreisprozess bilanziert (Wärme- und Energieauskopplung, korrosive Schadstoffe), und die Optimierung durch eine Prozesssimulation und die Implementierung einer Prozessregelung untersucht.

Thematisch passende Artikel:

2015-Großkälte

Biomasseheizanlagen mit Hochtemperatur-Wärmepumpen

Effizienzsteigerung mit aktiver Rauchgaskondensation

Anlagenbetreiber von Nahwärme- und Fernwärmekraftwerken stehen heutzutage großen ökonomischen und ökologischen Herausforderungen gegenüber. Steigende Energiepreise erfordern innovative und...

mehr
05/2010 Frigopol

Breites Verdichter-Programm

Frigopol Kälteanlagen zeigt Trennhaubenverdichter, lieferbar mit einer stufenlosen Leistungsregelung von 15 bis 75?Hz (20 bis 100?%) und neben den herkömmlichen Kältemitteln auch für natürliche...

mehr
05/2012 Frigopol

Für natürliche Kältemittel

Frigopol hat eine Kältemittel-Absaugstation auf den Markt gebracht. Damit kann das gesamte Kältemittel aus einer Anlage abgesaugt und recy­celt oder wiederverwertet werden. Darüber hinaus setzt...

mehr
06/2008 Frigopol

Tiefensondentechnik

Frigopol präsentierte auf der Chillventa eine neue Energie­pumpe, die natürliches Kältemittel verwendet und deren Energiebereitstellung mittels spezieller Tiefensondentechnik erfolgt. Diese...

mehr
01/2019 TEKO

Mehrheitsbeteiligung an Frigopol

Die TEKO Gesellschaft für Kältetechnik mbH (www.teko-gmbh.com) hat eine Partnerschaft mit dem österreichischen Unternehmen Frigopol Kälteanlagen GmbH (www.frigopol.com) abgeschlossen. Mit Wirkung...

mehr