Chillventa mit allen Sinnen erleben

„Eine Messe darf Hochämter zelebrieren, wenn sich eine Berufsgruppe für ein paar Tage im absoluten Ausnahmezustand befindet.“ So beschrieb der frühere Bereichsleiter der NürnbergMesse, Walter Hufnagel, bei seiner Verabschiedung 2009 die Aufgabe einer Messe. Und was 2009 galt, gilt heute in unveränderter Weise: Trotz Internethandel, Webinaren und den vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Medien hat die Messe als Kommunikationsplattform keineswegs ausgedient. Ganz im Gegenteil: Bei vielen Messen sind nach wie vor steigende Besucherzahlen zu verzeichnen.

Die Chillventa ist da keine Ausnahme. Wenn vom 11.-13. Oktober 2016 das Hochamt der Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche zelebriert wird, werden wieder gut 30.000 Besucher das Nürnberger Messegelände bevölkern. Und sie werden die Anreise, Hotelkosten und die „geopferte“ Arbeitszeit gerne auf sich nehmen, weil man auf einer Messe eben das tun kann, was Internet & Co. nicht leisten können: Menschen und Produkte mit allen Sinnen wahrzunehmen. Einen Verdichter anzufassen, die Betriebsgeräusche einer laufenden Maschine zu hören, einem Geschäftspartner in die Augen zu sehen und dabei auf das Bauchgefühl zu hören, mit Kollegen und Kunden zu debattieren, gemeinsam zu feiern und am Abend auf einer Standparty Nürnberger Würstchen zu riechen und ein Bier zu schmecken – alle Sinne einzusetzen, das gelingt nur, wenn man live vor Ort ist.

Und die Chillventa hat auch 2016 viel zu bieten, für das sich ein Besuch lohnen wird. Genauere Informationen zum Fachprogramm, dem Kongresstag am 10. Oktober und den inhaltlichen Schwerpunkten haben wir Ihnen bereits in KKA 4/2016 vorgestellt. In dieser Ausgabe der KKA erwartet Sie mit dem umfangreichen Produkte-Sonderteil ab Seite 109 ein Überblick über ausgewählte Highlights der Aussteller. Verbunden mit dem Messeguide, den Sie auch in dieser KKA finden, können Sie sich optimal auf Ihren Messebesuch vorbereiten. Wenn Sie sich also noch nicht entschieden haben: Tragen Sie für sich und Ihre Mitarbeiter die Chillventa als festen Termin in den Kalender ein, erforschen Sie die Produktwelten, lauschen Sie den vielen Vorträgen im fachlichen Begleitprogramm, blicken Sie dem Kältenachwuchs beim Bundesleistungswettbewerb über die Schultern und versäumen Sie auf keinen Fall die Preisverleihung des erstmals von der NürnbergMesse und der KKA ausgelobten Chillventa Awards am 11. Oktober um 12:20 Uhr im Fachforum der Halle 7A, Stand 618. Dann lassen wir die Katze aus dem Sack, welche spannenden Projekte ausgezeichnet werden.

Ich jedenfalls freue mich schon auf die Chillventa. Ich hoffe, wir sehen uns!

 

Ihr Christoph Brauneis

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2016

Chillventa lockt mit Innovationen

Produkt-Highlights der Aussteller

Die Chillventa verwandelt vom 11. bis 13. Oktober 2016 erneut das Messegelände in Nürnberg zum internationalen Treffpunkt der Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpen-Branche. Den Auftakt bildet...

mehr
Ausgabe 05/2012

Heiße Themen im Herbst

Revision der F-Gas-Verordnung, ErP-Richtinie für Ventilatoren und Pumpen, natürliche Kältemittel und solche der sogenannten 4. Generation, wachsender Markt für Wärmepumpen, steigendes Bewusstsein...

mehr
Ausgabe 01/2010

Ein Messe-Urgestein

Walter Hufnagel im Ruhestand

Die Fachmesse IKK und seit 2008 die Chillventa waren bislang untrennbar mit dem Namen Walter Hufnagel verbunden, der als verantwortliches Mitglied der Geschäftsleitung u.a. für diese Messen...

mehr

NürnbergMesse: Jetzt kommen die Bagger

Anpacken heißt es ab jetzt für die Arbeiter, Handwerker und Ingenieure auf der größten Baustelle in Nürnberg-Langwasser: Die neue Halle 3A wird gebaut. Das Gesellschafterdoppel Maly/Söder und...

mehr

NürnbergMesse: Chillventa Rossija 2013

Im Februar 2013 fand im Crocus Expo Center Moscow Russlands wichtigster Treff der Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche für Gewerbe- und Industrieanwendungen statt: die Chillventa Rossija...

mehr