Geladen und gesichert

Ladungssicherung in Down Under  

Aus dem warmen und sonnigen Australien hat unser KKA-Schnappschuss-Fotograf diese beängstigenden Fotos geschickt. Der Ausspruch: „Geladen und gesichert“ muss an dieser Stelle wohl mit einem großen Fragezeichen ergänzt werden.

Betrachtet man die Fotos, die uns Heiko Pohlmann zugesandt hat, stellen sich einem alle Haare auf. Jeder Verkehrspolizist hierzulande würde diese Transporter mit Sicherheit schnellstmöglich aus dem Verkehr ziehen – und das völlig zu Recht. Wenn derart beladene Gefährte einmal scharf bremsen müssen, fliegen dem Fahrer alle Sachen um die Ohren. Was mit den lose auf der Ladefläche stehenden Gerätschaften in einer zu scharf genommenen Kurve passieren wird, möchte man sich ebenfalls nicht ausmalen. Oder beim Durchfahren von Schlaglöchern auf der Straße.

Bei derart mangelhaft gesicherter Ladung werden selbst die geparkten Transporter zu einer Gefahr. Wenn der Fahrer an einer Steigung stehend die Laderampe öffnet, kann er eine böse Überraschung erleben.

All diese gefährlichen Optionen scheinen im sonnigen Australien jedoch nicht bedacht zu werden. Auf den Transportern tummeln sich Leitern, Rohre, Gasflaschen und Werkzeug in offenen Wannen. Vielleicht müssen die beiden Fahrer ja auch nur einen Block weiter und eine Sicherung schien ihnen vergeudete Zeit. Die unrühmlichen Ausnahmen für Australien scheinen die beiden Fotos aber nicht zu sein. Bereits in KKA 4/2016 veröffentlichten wir Fotos aus Down Under mit wilder bzw. nicht vorhandener Ladungssicherung. Wahrscheinlich ist es die australische Lebenseinstellung, die hier dargestellt wird, frei nach dem Motto: Don’t worry! She’ll be right mate!“ (auf Deutsch: Mach dir keine Sorgen, es wird schon alles werden!).

Schnappschuss-Honorar sichern

Herzlichen Dank an unseren KKA-Leser mit dem wachen Blick für kuriose Kälte-Klimalösungen. Ihm ist das Schnappschuss-Honorar von 50 € pro Bild genauso sicher, wie jedem, dessen Foto in der KKA abgedruckt wird. Wer ebenfalls das Geld einstreichen möchte: Senden Sie einfach ein Foto mit Kurzbeschreibung an:

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2018

Anlagenwechsel über den Köpfen der Stadt

Absturz, aber sicher!

Im weitentfernten Thailand steht die Sicherheit, zumindest bei dieser Demontage (oder Montage?), der Monteure an erster Stelle, so zeigt es der Schnappschuss unseres KKA-Lesers Bernd Haudegen. Herr...

mehr
Ausgabe 04/2016

Australische Verkehrssünder

Ladungssicherung ist Fremdwort in „Down Under“

Auch im fernen Australien denkt der Kältefachmann Heiko Pohlmann regelmäßig an die Schnappschuss-Rubrik der KKA und er konnte uns schon mehrfach mit seinen Fotos erfreuen bzw. schockieren....

mehr
Ausgabe 04/2018

Besprüht und verglüht

Heimische und exotische Schnappschüsse

Zur Leistungssteigerung von Kälteanlagen werden bekanntlich Wassersprühsysteme für Verflüssiger und Rückkühler eingesetzt. Wer diesen Vorteil nutzen möchte, muss jedoch mit etwas höheren...

mehr
Ausgabe 02/2019

Heiße Angelegenheit

Ein Verflüssigungssatz als Glutofen

Der abgebildete Verflüssigungssatz versorgt bzw. versorgte eine große Lüftungsanlage mit ca. 11.000 m³ Luft. Als KKA-Leser Ronnie Berzins wegen eines Defekts zu der Anlage gerufen wurde, bemerkte...

mehr

Was nicht passt, wird passend gemacht

Warum sicher und regelkonform, wenn es auch kreativ geht?

Sonne, Strand und Meer passen genauso gut zum Bild vom Griechenlandurlaub wie das folgende Foto von KKA-Schnappschuss-Fotografin Britta Beller. Denn in den pittoresken Dörfern findet man die...

mehr