Chemours

Lebensmittelmarkt mit R454C in England

Chemours (www.chemours.de), die britische Handelskette Central England Co-Operative, die eine F-Gas-Strategie für die nächsten zehn Jahre entwickeln möchte, und weitere Kältetechnikunternehmen testen das in die Sicherheitsklasse A2L eingestufte Low-GWP-HFO-Blend „Opteon XL20“ (R454C) in einem Lebensmittelmarkt in Langley Park, Derbyshire/Großbritannien. Die Handelskette war auf der Suche nach einer Lösung mit dem geringstmöglichen GWP, die die Vorteile der bisher eingesetzten Kältemittel, wie einfache Installation und Wartung, Kosten- und Energieeffizienz sowie Sicherheit, hat und kam zu dem Schluss, dass „Opteon XL20“ mit einem GWP von 148 diese Anforderungen voll erfüllt.

Das Ziel bei dem neuen Einkaufsmarkt ist, dass das GWP noch weiter sinkt, ohne die Energieeffizienz oder die Gesamtsystemleistung zu beeinträchtigen. Ein höherer Energieverbrauch – und damit höhere indirekte CO2-Emissionen – würde die durch den niedrigeren Kältemittel-GWP erzielte Reduktion der Gesamtemissionen größtenteils zunichtemachen.

Die auf der HFO-Technologie basierende „Opteon“-Low-GWP-Familie umfasst eine Reihe nachhaltiger Kältemittel, die die langfristigen Anforderungen an Kälte-, Klima-, Wärmepumpen- und Chiller-Anwendungen erfüllen. Sie wurden entwickelt, um die immer strengeren Vorschriften zu erfüllen, identische oder verbesserte Leistungseigenschaften zu ermöglichen als die Produkte, die sie ersetzen. Ihr Gebrauch treibt den Einsatz nachhaltigerer Kältemittel und Anlagendesigns in der Industrie voran, um den ökologischen Fußabdruck der Kälte- und Klimabranche zu reduzieren. Die „Opteon-XL“-Familie unterstützt, insbesondere in Europa, den von der F-Gas-Verordnung geforderten Wandel und ermöglicht Endanwendern die Wahl der für sie hinsichtlich Leistung, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Gesamtsystemkosten am besten geeigneten Lösung.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04 Chemours/Carrier

„Opteon XL“ statt R452A in der Transportkälte

Chemours arbeitet gemeinsam mit Carrier Transicold Europe (www.carrier.de) an der Spezifizierung und Implementierung von „Opteon-XL“-Low-GWP-Kältemitteln in der Transportkälte, um 2021 das derzeit...

mehr

Mitsubishi Electric setzt auf Opteon-Kältemittel

Chemours hat bekannt gegeben, dass sich die zur Mitsubishi Electric Group gehörende Mitsubishi Electric Hydronics and IT Cooling Systems SpA (MEHITS) für "Opteon"-Low-GWP-Kältemittel entschieden...

mehr

Chemours verdreifacht Produktionskapazität für Kältemittel "Opteon YF"

Chemours hat am Standort Ingleside in Corpus Christi, Texas/USA, eine neue Produktionsstätte für das Low-GWP-Kältemittel "Opteon YF" (HFO-1234yf) in Betrieb genommen. Damit ist das Unternehmen in...

mehr
Ausgabe 2016-06 Chemours

Kältemittel-Portfolio erweitert

Chemours präsentierte auf der Chillventa 2016 die neue „Opteon XL“-Serie. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio an Kältemitteln mit verringertem Treibhauspotenzial (GWP). Mit der „Opteon...

mehr

Chemours investiert in Bau einer neuen Produktionsanlage für HFO-1234yf

Chemours investiert in den Bau einer großtechnischen Produktionsanlage zur Erweiterung ihrer Lieferkapazitäten für Produkte der "Opteon"-Familie. In den nächsten drei Jahren investiert Chemours...

mehr