Mycon/Kipp Umwelttechnik

Reinigung von Lamellenwärmetauschern

Die mycon GmbH (www.mycon.info) hat von der Schwesterfirma Kipp Umwelttechnik GmbH die weltweite Lizenz für den Bau und Vertrieb von „JetMaster“-Geräten zur Reinigung von Lamellenwärmetauschern erworben. „JetMaster“ ist ein neues und umweltfreundliches Reinigungsverfahren, das ausschließlich mit Kleinstmengen Klarwasser und Druckluft (zumeist 1 – 6 bar) arbeitet. Das Verfahren kann deshalb problemlos auch in allen Außenbereichen eingesetzt werden.  Das Wasser wird innerhalb des Gerätes vorbehandelt. Bei der Eingabe in einen Druckluftstrom wird das vorbehandelte Wasser dann mit Mikrobläschen aufgeladen und durch eine spezielle Düse mit hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigenden Lamellentauscher gestrahlt. Der austretende Strahl ist so sanft, dass man problemlos ungeschützt eine Hand in den Strahl halten kann. Die Wirkung entfaltet sich erst bei dem Eindringen in die empfindlichen Lamellen. Hier kommt es zu einer Kavitationswirkung, die den auf den Lamellen haftenden Schmutz löst und dann anschließend austrägt. Der Platzbedarf für den Einsatz des Gerätes ist gering. Bei schlechter Zugänglichkeit des Lamellenwärmetauschers stehen Strahllanzen zur Verfügung. Ein Zwischenraum von gut 100 mm reicht bereits, um die Strahldüse mittels einer zusätzlichen Lanze einsetzen zu können. Mittels Lanze können auch bis zu 5 m hoch eingebaute Lamellenwärmetauscher ohne Gerüst gereinigt werden. „JetMaster“ ist erprobt bei Lamellenwärmetauschern in Bautiefen bis zu 650 mm. Nach Aussage der mycon GmbH können auch größere Bautiefen gereinigt werden, wenn der Tauscher von beiden Seiten zugänglich ist.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-01 Kipp

Kühlhaus-Reinigungsverfahren

Der von der Kipp Umwelttechnik GmbH (www.kipp-umwelttechnik.de) selbst entwickelte Spezialreiniger arbeitet mit hoher Reinigungswirkung bei Minustemperaturen von bis -30 °C und ist dabei...

mehr

In luftiger Höhe

Die Lamellenwärmetauscher der Lüftungsanlage des in 2010 gebauten, 82 m hohen WeserTowers am Bremer Überseehafen sollten gereinigt werden, weil die Verunreinigungen eine Schicht bilden, die die...

mehr
Ausgabe 2014-06

Verkalkte Tischkühler im neuen Glanz

Wärmetauscherreinigung am Klinikum Gütersloh

Der technische Leiter des Klinikums Gütersloh kontaktierte die Kipp Umwelttechnik GmbH (www.kipp-umwelttechnik.de) bezüglich einer Reinigungsanfrage für die Lamellenwärmetauscher des...

mehr

Risiko von Zugausfällen minimiert

Im Allgemeinen führt das zu einem höheren Energieverbrauch. Unter bestimmten Umständen, wie etwa bei entsprechend erhöhten Außentemperaturen in Kombination mit voll besetzten Zugabteilen, können...

mehr
Ausgabe 2013-Großkälte Mycon

Nach Reinigung wie neu

Die Reinigungswirkung des „JetMasters“ der Mycon GmbH (www.mycon.info) lässt Lamellenwärmetauscher nach starken Verschmutzungen wie neu erscheinen; ebenso ist die Einsparung von Energie hoch,...

mehr