Kaut/Panasonic

Vertriebspartner für Klimageräte

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz am 7. Dezember 2012 präsentierten Vertreter der Firmen Kaut (www.kaut.de) und Panasonic (www.panasonic.de) ihre neue, gemeinsame Vertriebstruktur. Das Traditionsunternehmen Kaut, das schon in vierter Generation als Familienbetrieb geführt wird, war bislang eng verknüpft mit dem Produktangebot der Firma Sanyo – Kaut war 25 Jahre exklusiver Vertriebspartner in Deutschland. Aus dem Sanyo-Händler Kaut wird nun ein Panansonic-Händler. Hintergrund ist die Übernahme von Sanyo durch Panasonic Ende 2008, in deren Folge der Name Sanyo sukzessive vom Markt verschwinden wird. Nicht verschwinden werden hingegen die ausgereiften Sanyo-Produkte, die künftig in das Panasonic-Portfolio übernommen werden. Die exklusiven Vertriebsrechte wie zuvor für Sanyo-Produkte wird es für Kaut jedoch künftig nicht mehr geben, denn die Firmen Vogelsang, Westamatic, Kälte Bast, Kälte- und Klimatechnik Leipzig und Grün sind und bleiben nach wie vor Panasonic-Händler, wobei diese größtenteils regional aufgestellt sind – Kaut werde bundesweit agieren und auch andere Kundengruppen ansprechen, teilte Geschäftsführer Hans-Alfred Kaut mit.

Mit der neuen Partnerschaft vergrößert sich die Produktpalette von Kaut. Zusätzlich zu den Produkten von Sanyo bietet Kaut nun Geräte von Panasonic an. Kleine Raumklimaanlagen bereichern das bisherige Angebot an großen, gewerblichen Klimaanlagen. Neu hinzu kommt zudem der Vertrieb von Luft-Wasser-Wärmepumpen. Die „FS-Multi“-VRF-Systeme sowie die Luft-Wasser-Wärmepumpen eröffnen neue Möglichkeiten für Fachbetriebe hinsichtlich der Bandbreite für Systemlösungen im privaten sowie gewerblichen Bereich. „Auf diese Weise ergänzen wir perfekt unser Portfolio und erschließen zusätzlich ein neues Marktsegment“, erklärte Christina Kaut, Geschäftsführerin der Alfred Kaut GmbH & Co. „Schon jetzt arbeiten die Ingenieure gemeinsam an der Weiterentwicklung der besten Produkte aus beiden Unternehmen“, betonte Andreas Gelbke, Country Manager Panasonic Hea­ting and Cooling Systems.

Der Kunde erhält bei alldem die gewohnte Rundum-Betreuung durch Kaut: „Darauf können sich unsere Kunden verlassen: Ihre Ansprechpartner bleiben die gleichen – genauso wie der umfassende Service und natürlich die Produktqualität“, versicherte Christina Kaut. Und Hans-Alfred Kaut ergänzte: „Wir sind zwar nur ein kleines Rädchen im Panasonic-Konzern, aber wir werden unseren Teil zum Erfolg beitragen“. Er sei überzeugt, mit dem nun geschaffenen umfangreichen Produktangebot mittelfristig den bisherigen Marktführern in Deutschland, Daikin und Mitsubishi, Paroli bieten zu können.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-03 Alfred Kaut

Klimatisierung von EDV- und Technikräumen

Der „PAC Tower“ der Alfred Kaut GmbH ist eine Sonderlösung, die aus einem Präzisionsklimagerät von Tecnair LV, einer PACi-Außeneinheit von Panasonic und einer speziell entwickelten...

mehr

Nachfolge bei Kaut beginnt

Nachdem Hans-Alfred Kaut das Unternehmen 1981 von seinem Vater und Onkel übernahm, zieht er sich nach über 30-jähriger, erfolgreicher Geschäftstätigkeit aus dem operativen Geschäft zurück....

mehr
Ausgabe 2009-04 Kaut

Hans-Alfred Kaut 60 Jahre

Seinen 60. Ge­burtstag feier­te Hans-Alfred Kaut, Chef der in Wuppertal an­sässigen Alfred Kaut GmbH Co. (www.kaut.de). Das Fa­mi­lien­un­ter­neh­men ist An­bie­ter von Klimaanlagen, Be-...

mehr

Fusion wird von Partner begrüßt

Die Alfred Kaut GmbH & Co. sieht die in den Medien angekündigte Übernahme von Sanyo durch Panasonic für ihren Geschäftsbereich positiv. Kaut vertreibt exklusiv auf dem deutschen Markt Klimageräte...

mehr

Panasonic und Alfred Kaut kooperieren

Panasonic erweitert die bisherige Distribution für Klimasysteme in Deutschland und kooperiert mit der Alfred Kaut GmbH & Co. als neuem Vertriebspartner. Neben den langjährigen Panasonic...

mehr