Danfoss

Zentrifugalverdichter

Der Verdichter „TG310“ ist für Kaltwassersatzanwendungen nutzbar, CE-PED-konform und wird mit dem energieeffizienten Kältemittel HFO-1234ze(E) betrieben, welches ein Treibhauspotenzial (GWP) von weniger als 1 und ein Ozonabbaupotential (ODP) mit dem Wert 0 hat. Der Verdichter kann mit Stromnetzen mit 400 Volt, 50 Hz, betrieben werden; zudem ist der magnetgelagerte Zentrifugalverdichter ölfrei und drehzahlgeregelt. Er bietet eine hohe Energieeffizienz im Voll- und Teillastbetrieb, benötigt nur eine kleine Stellfläche, hat ein geringes Gewicht und der vibrations- sowie geräuscharme Betrieb verfügt über eine Sanftanlauffunktion.

Danfoss GmbH

– Kältetechnik –

63004 Offenbach

069 8902-0

www.danfoss.de/kaelte

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01 Danfoss

Verflüssigungssätze-Baureihe erweitert

Der neue drehzahlgeregelte Komplettverflüssigungssatz „Optyma Plus“ von Danfoss vereint das Plug-&-Play-Design der „Optyma Plus neue Generation“ mit dem neuen drehzahlgeregelten Verdichter...

mehr
Ausgabe 2014-04 Danfoss

Plug & Cool

Die Produktreihe „Optyma Plus“ der Danfoss GmbH erlaubt den Einsatz in Kühlräumen, Supermärkten, Tankstellen und kleinen Geschäften – überall, wo eine Kälteleistung von 0,6 bis 16,5 kW für...

mehr
Ausgabe 2011-05

R290/R600a-Verdichter

Danfoss

Die Kältemittel R290 und R600a besitzen ein sehr geringes GWP. Als umweltfreundliche Lösung bieten sie sich als Alternative an – insbesondere für LBP/MBP-Anwendungen mit R134a und R404A. Das...

mehr
Ausgabe 2011-02 Danfoss

Kühlmöbel-Verdichter

Danfoss hat eine Reihe von Verdichtern mit variabler Drehzahlregelung im Angebot, die speziell für Kühlmöbel in Super- und Mini-Märkten konzipiert sind. Danfoss „SLV“-Verdichter mit variabler...

mehr
Ausgabe 2011-01 Danfoss

Batteriepacks kühlen

Die „BD250GH“-Verdichter liefern eine extrem zuverlässige und effiziente Lösung zur Kühlung von Batterien und Equipment in Telekommunikationsstationen. Schon ein Anstieg der Temperatur um 9 K...

mehr