Sieger des Bundesleistungswettbewerbs

Am 14. November 2013 wurden die Sieger des diesjährigen Bundesleistungswettbewerbs im Kälteanlagenbauerhandwerk in Zwickau gekürt. Acht Landessieger nahmen an dem Wettbewerb teil, der dieses Jahr vom Bundesinnungsverband des deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV) und der Kältefachschule Reichenbach der Sächsischen Innung der Kälte- und Klimatechnik ausgerichtet wurde. Bei Thermofin in Heinsdorfergrund stellten sich die sieben jungen Männer und eine Frau der Aufgabe, eine Kälteanlage in Kaskadenschaltung mit den Kältemitteln R134a und CO2 zur Schockgefrierung von Backwaren aufzubauen und in Betrieb zu nehmen.

Platz 1 belegte Dominik Poser aus Baden-Württemberg, Lennart Otten aus Niedersachsen belegte Platz 2 und der 3. Platz ging an einen Vogtländer, Peter Niemand (Sachsen). Den vollständigen Bericht lesen Sie in der KKA 1/2014.

Thematisch passende Artikel:

Sieger des Bundesleistungswettbewerbs stehen fest

Der diesjährige Bundesleistungswettbewerb fand vom 10. bis 12. November 2020 in der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik in Harztor/Niedersachswerfen statt. Von den zehn Teilnehmer/-innen musste...

mehr

Sieger des Bundesleistungswettbewerbs gekürt

Für elf junge Kälteanlagenbauer war es sicher das Highlight ihrer bisherigen beruflichen Karriere: die Teilnahme am Bundesleistungswettbewerb. Am 14. November 2019 wurde der diesjährige...

mehr
2015-06

Deutschlands beste Kälteanlagenbauer ausgezeichnet

Hessen gewinnt Bundesleistungswettbewerb 2015

Während am Montag, den 2. November 2015 zunächst nur Werkzeug und Material aus den Firmenfahrzeugen aus- und in die Ausbildungswerkstatt bei Glen Dimplex eingeräumt werden mussten, wurden die zehn...

mehr
2014-01

Das Ländle wirft sich in Pose

Bundesleistungswettbewerb im Kälteanlagenbauerhandwerk

Der Bundesleistungswettbewerb des Kälteanlagenbauerhandwerks wurde 2013 von der Sächsischen Kältefachschule und der Sächsischen Innung der Kälte- und Klimatechnik organisiert und durchgeführt....

mehr

Roadster des ehemaligen Bundessiegers rollt noch

Der allererste Artikel, der von mir (Christoph Brauneis) als KKA-Redakteur recherchiert und geschrieben wurde, erschien in der Ausgabe KKA 6/97. Damals hatte ich den Sieger des...

mehr