Danfoss

Herausforderungen gemeinsam meistern

Dank der großen Loyalität unserer Kunden, steht Danfoss auch Ende 2023 souverän auf beiden Füßen. Natürlich müssen wir weiterhin sehen, wie wir mit steigenden Kosten und Energiepreisen umgehen und 2024 wird mit Sicherheit nicht weniger herausfordernder als die Krisenjahre, die hinter uns liegen. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Situation stellen sich ferner folgende Fragen: Was wird künftig subventioniert? Wird überhaupt noch subventioniert? Zudem schlagen sich die die CO2-Bepreisung und die angespannte geopolitische Situation und auf Energie- und Rohstoffpreise nieder und auch das Thema Inflation bleibt uns weiter erhalten.

Für die Kältebranche kommt erschwerend hinzu, dass wir mit der neuen F-Gase-Verordnung eine Gesetzgebung bekommen, die für viele ein Umdenken, ja teilweise ein Umschulen bedeuten. Deshalb wollen wir nicht nur zukunftssichere Produkte anbieten, sondern auch Orientierung geben und Wissen weitervermitteln, gerade in Zeiten, in denen die Kältebranche vor einschneidenden Veränderungen steht. Das bezieht sich nicht nur auf die F-Gase-Verordnung, die im Verlauf der Jahre immer striktere Verbote und Quoten (und damit Preisdruck) bedeutet, sondern es kommt in naher Zukunft in vielen Industrien noch das Thema PFAS hinzu, was weitere Einschränkungen der Kältemittel bedeuten könnte. Welche Kältemittel stehen eigentlich noch für welche Anwendung zur Verfügung? Was muss ich bei der Wartung beachten? Bei all diesen Fragen möchten wir unterstützen und organisieren deshalb in regelmäßigen Abständen Online-Diskussionsrunden zu solchen Themen, bringen jeden Monat eine Folge unseres Kältekreisläufer-Podcasts heraus, an dessen E-Mail-Adresse die Hörer ihre Fragen direkt richten können und stehen täglich im Kontakt mit den Kunden. Selbstverständlich freuen wir uns 2024 ganz besonders darauf, mit allen Interessierten auch auf Veranstaltungen wie der Chillventa persönlichen Gespräche zu führen.

Nur gemeinsam können wir Krisen meistern, das haben die vergangenen Monate und Jahre gezeigt und wir hoffen trotz anstehender Herausforderung auf ein gutes 2024.

x

Thematisch passende Artikel:

Allgemeine Lufttechnik: Unternehmen erwarten für das Jahr 2024 einen Umsatzrückgang

Im ersten Halbjahr 2023 konnte die deutsche Produktion der Allgemeinen Lufttechnik (www.vdma.org/allgemeine-lufttechnik), exklusive dem Segment Luft- und Gasverflüssigung, mit einem nominalen Plus...

mehr
Ausgabe Gewerbekälte/2023

Gewerbekälteanwendungen mit CO2 und A2L einfach meistern

Keine Angst vor neuen Lösungen

Im Erdgeschoss eines Wohnhauses im Berliner Stadtteil Neukölln befindet sich der Bioladen von Herrn Lang. Der Inhaber entschied sich im Herbst 2022 für einen Umbau seines Ladengeschäfts. „Ich...

mehr

Danfoss und Hewlett Packard Enterprise bauen klimafreundliche Rechenzentren

Mit dem Bau neuer Rechenzentren geht Danfoss (www.danfoss.de) den nächsten Schritt in seiner digitalen Transformation. In der Nähe der Unternehmenszentrale in Nordborg, Dänemark, errichtet Danfoss...

mehr
Ausgabe 06/2010 Asercom

Auszeichnung für Danfoss-Regler

Gekühlte Getränke sind der Inbegriff von Erfrischung für viele Menschen weltweit. Um diese Erfrischung zur ermöglichen, sind derzeit ca. 35 Mio. Flaschenkühler und gekühlte Verkaufsautomaten...

mehr

Danfoss war Partner des Energieeffizienz-Kongresses der DENA

Danfoss, Technologieanbieter in den Bereichen Kühlung, Klimatisierung, Heizen und Motorsteuerung, setzt sich für das Gelingen der Energiewende in Deutschland ein. Das Unternehmen war Partner des...

mehr